Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-22221-5.jpg

Die »deutsche Minerva« in Italien

Die Rezeption eines Universitäts- und Wissenschaftsmodells 1861-1923

39,80 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
410 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-22221-5
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2010
Jahrzehntelang setzten sich Öffentlichkeit und akademische Welt in Italien mit der zum Vorbild... mehr
Die »deutsche Minerva« in Italien

Jahrzehntelang setzten sich Öffentlichkeit und akademische Welt in Italien mit der zum Vorbild stilisierten „deutschen Wissenschaft“ auseinander. Universitätsstrukturen und wissenschaftliche Praktiken, Hochschulpolitik und innerfachliche Methodendiskurse wurden bewundert und eingehend untersucht. Die Studie von Francesco Marin geht Fragen der Rezeption und des Wissenstransfers nach, indem sie Ziele und Motive der vielseitigen Bezugnahme auf das deutsche Modell erforscht und institutionsgeschichtliche und prosopographische Aspekte miteinander verbindet. Am Beispiel der vielen in Deutschland ausgebildeten italienischen Akademiker in den Rechts- und Geisteswissenschaften, deren wissenschaftliche Laufbahn umfassend rekonstruiert wird, zeigt sich die Komplexität der Suche nach einem nationalen Weg zur Wissenschaft.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Die »deutsche Minerva« in Italien"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Francesco Marin
    • Francesco Marin wurde mit vorliegender Arbeit promovierr. Er ist Mitarbeiter der Italienischen Botschaft in Berlin.
      mehr...
Italien in der Moderne Zur gesamten Reihe