Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20747-2.jpg

Franz Spina (1868-1938)

Ein Prager Slavist zwischen Universität und politischer Öffentlichkeit

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
331 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-20747-2
Böhlau Verlag Köln
Franz Spina, der erste Bohemist an der Prager deutschen Univer­sität, wirkte nicht nur im... mehr
Franz Spina (1868-1938)

Franz Spina, der erste Bohemist an der Prager deutschen Univer­sität, wirkte nicht nur im engeren akademischen Rahmen, sondern war als Politiker und mehrfacher Minister einer der führenden Repräsentanten des deutschböhmischen politischen Aktivismus in der ersten Tschechoslowakischen Republik. Sein Einfluss auf den intellektuell-wissenschaftlichen Diskurs in Böhmen bzw. später der Tschecho­slowakei ist von nicht zu unterschätzender Bedeutung, doch fand eine umfassende Auseinandersetzung mit seinem Leben und Werk bisher nicht statt. Der vorliegende Sammelband unternimmt den Versuch einer breit angelegten Würdigung Spinas aus literatur-, kultur- und geschichtswissenschaftlicher Perspektive.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Franz Spina (1868-1938)"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Steffen Höhne (Hg.)
    • Geboren 1958 in Düsseldorf. Studium der Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Wissenachaftlicher Angestellter (Germanistische Sprachwissenschaft) an der Heinrich-Heine-Universität (1987-1992). Von 1992-1996 Tätigkeit als Lektor an der Karlsuniversität Prag (Katedra Germanistiky), danach Hochschulassistent an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Gastprofessuren in Oxford/Mississippi, Odense/Dänemark und Prag (KU und AMU). Habilitation...
      mehr...
Intellektuelles Prag im 19. und 20. Jahrhundert Zur gesamten Reihe