Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-99467-1.jpg

Wissenschafterinnen in und aus Österreich

Leben - Werk - Wirken

100,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
870 Seiten, schw.-w. Abb., gebunden
ISBN: 978-3-205-99467-1
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2002
In dem groß angelegten lexikalischen Nachschlagewerk werden erstmals 350 Wissenschafterinnen in... mehr
Wissenschafterinnen in und aus Österreich

In dem groß angelegten lexikalischen Nachschlagewerk werden erstmals 350 Wissenschafterinnen in und aus Österreich dokumentiert. Im Zeitraum von der Jahrhundertwende bis zur Nachkriegszeit wird die erste Generation von Wissenschafterinnen an den Universitäten Wien, Graz und Innsbruck vorgestellt, die sich in Österreich habilitieren konnte und Lehrstühle erhielt. Eine Auswahl der behandelten Namen: Adler Alexandra - Individualpsychologin, Psychiaterin Bachmann Ingeborg - Philosophin, Schriftstellerin Becker-Donner Etta - Ethnologin Cremer Erika - Chemikerin Diez Erna - Archäologin Endres Stephanie - Sportwissenschafterin Firnberg Hertha - Wirtschaftshistorikerin, Wissenschaftspolitikerin Freud Anna - Psychoanalytikerin Herzfeld Stephanie - Botanikerin Herzog-Hauser Gertrud - Klassische Philologin Jahoda Marie - Sozialpsychologin Lachs Minna - Pädagogin Lazarsfeld Sophie - Individualpsychologin Leitmaier Charlotte - Rechtswissenschafterin, Kirchenrechtlerin Weinzierl Erika - Historikerin Zaloscer Hilde - Kunsthistorikerin

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Wissenschafterinnen in und aus Österreich"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Ilse Korotin (Hg.)
    • Ilse Korotin ist Dr.in der Philosophie und Leiterin der Dokumentationsstelle Frauenforschung sowie des multimodularen Dokumentations-, Forschungs- und Vernetzungsprojekts »biografiA. Biografische Datenbank und Lexikon österreichischer Frauen« am Institut für Wissenschaft und Kunst. Forschungsschwerpunkte: Biografieforschung, Wissenschaftsgeschichte.
      mehr...