Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-20520-3.jpg

Klimaschutzrecht zwischen Wunsch und Wirklichkeit

65,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
255 Seiten, mit 18 s/w-Abb., Paperback
ISBN: 978-3-205-20520-3
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2018
Wie können Gesetzgeber und Gerichte in Österreich und der EU ihren notwendigen Beitrag... mehr
Klimaschutzrecht zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Wie können Gesetzgeber und Gerichte in Österreich und der EU ihren notwendigen Beitrag zum Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel in Zukunft besser leisten? Diese Frage stand im Zentrum des Grazer Umweltrechtsforums 2016. Diskutiert wurden u.a. „Klimaklagen“ gegen Staaten oder Unternehmen wegen mangelhaften Engagements bei der Verringerung von Treibhausgas-Emissionen. Solche Klagen auf Schadenersatz oder Unterlassung zur Geltendmachung von (künftigen) Klimaschäden wurden bereits mehrfach, zB in den Niederlanden und den USA, angestrengt und sind mit vielen rechtlichen Herausforderungen verbunden. Weitere Beiträge behandeln die naturwissenschaftlichen Hintergründe des Klimawandels, das Pariser Abkommen 2015, die Rolle der WTO sowie die Rechtsentwicklung in China.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,5 x 1,8cm, Gewicht: 0,447 kg
Kundenbewertungen für "Klimaschutzrecht zwischen Wunsch und Wirklichkeit"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Gottfried Kirchengast (Hg.)
    • Gottfried Kirchengast ist Universitätsprofessor am Wegener Center für Klima und Globalen Wandel sowie am Institut für Physik der Universität Graz.
      mehr...
    •  (Hg.)
    • Eva Schulev-Steindl ist Professorin für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft an der Universität Graz.
      mehr...
    •  (Hg.)
    • Gerhard Schnedl ist Assistenzprofessor für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft an der Universität Graz.
      mehr...