Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-70136-2.jpg

Bildung durch Bindung

Frühpädagogik: inklusiv und beziehungsorientiert

20,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Auswahl zurücksetzen
Sprache: Deutsch
222 Seiten, mit 2 Abb. und 1 Tab., kartoniert
ISBN: 978-3-525-70136-2
Vandenhoeck & Ruprecht
Auf dem Feld der Elementarpädagogik und inklusiven Bildung tummeln sich viele Besserwisser, die... mehr
Bildung durch Bindung
Auf dem Feld der Elementarpädagogik und inklusiven Bildung tummeln sich viele Besserwisser, die dem Kind das Kindsein rauben – trotz Warnungen aus Psychologie, Neurologie und Psychotherapie.Kinderseelen brauchen Zeit und Raum, um sich zu entfalten und nicht zu zerbrechen. Diese einfache Regel wird heute oftmals vernachlässigt: Der Leistungsdruck wächst und viele Kitas verwandeln sich in output-zentrierte Förderstätten. Dabei bringt nur einfühlsame pädagogische Begleitung und Führung Kinder auf den Weg zu beziehungsfähigen, lern-, arbeits- und leistungsfähigen Menschen.Praxisbezogen zeigen Armin Krenz und Ferdinand Klein, wie bindungsorientierte und inklusive Pädagogik gelingen kann. Internationale wie nationale Praxisbeispiele werden dabei ebenso thematisiert wie die Beziehungsebene zwischen der Fachkraft und der Familie.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,2 x 1,5cm, Gewicht: 0,379 kg
Kundenbewertungen für "Bildung durch Bindung"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Ferdinand Klein
    • Dr. Ferdinand Klein lehrte nach seiner Promotion (1978) an den Universitäten Würzburg, Mainz, Halle-Wittenberg und Reutlingen. Er war u. a. fünf Jahre Lehrer der einklassigen Dorfschule in Pommer (Landkreis Forchheim), wirkte zwölf Jahre als Sonderschullehrer bzw. Rektor der Erlanger Lebenshilfe-Schule für Menschen mit geistiger Behinderung und war von 1992–1994 Aufbaudirektor des Instituts für Rehabilitationspädagogik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Nach seiner Emeritierung...
      mehr...
    • Armin Krenz
    • Armin Krenz, Prof. (h.c.) et Dr. (h.c.) sowie Honorarprofessor für Entwicklungspsychologie und Elementarpädagogik, arbeitet seit 2014 als Lehrkraft an der Staatlichen Landesuniversität Moskau. Zuvor war er in den Jahren 1985 – 2013 als Wissenschaftsdozent mit dem Forschungsschwerpunkt „Ausdrucksformen des Kindes und deren Bedeutungswerte“ am Institut für angewandte Psychologie und Pädagogik in Kiel tätig.
      mehr...
Frühe Bildung und Erziehung. Zur gesamten Reihe