Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-647-80602-0.jpg

Männer und Krisen – Trauer im Fokus

Leidfaden 2013 Heft 02

22,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
85 Seiten, mit zahlr. farb. Abb.
ISBN: 978-3-647-80602-0
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2013
Trauern Männer anders? Trauern Männer generell weniger zu wenig? Scheinbar sind sie schneller mit... mehr
Männer und Krisen – Trauer im Fokus
Trauern Männer anders? Trauern Männer generell weniger zu wenig? Scheinbar sind sie schneller mit ihrer Trauer »fertig«, flüchten in Arbeit und Aktionismus. Bei genauerem Hinsehen geht es vielleicht gar nicht so sehr um typisch männliche und typisch weibliche Trauer, sondern eher um die Verschiedenheit, wie Menschen mit Verlust, Leid oder Krise umgehen. Neben der Trauer von Männern nach Verlust durch Tod oder Trennung kommen in diesem »Leidfaden«-Themenheft auch die verschwiegenen Seiten der Trauer zur Sprache: die von Männern im hohen Alter, deren Angewiesensein zunimmt, oder auch die Trauerreaktionen von jungen Männern jenseits verbreiteter Klischees.Welche Formen der Trauerbegleitung brauchen Männer vor allem? Beispielhaft werden Unterstützungsangebote vorgestellt, die sowohl die individuellen Unterschiedlichkeiten der Männer beachten als auch solidarisches Anteilnehmen und -geben im Umgang mit Verlust und veränderten Lebenssituationen ermöglichen. Diese »Leidfaden«-Ausgabe interessiert nicht nur männliche Betroffene, sonder verstärkt auch Frauen ihres Umfelds.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,2 x 1,5cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Männer und Krisen – Trauer im Fokus"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Christian Metz (Hg.)
    • Dr. Christian Metz ist Psychotherapeut, Dozent und Supervisor. Er arbeitet als Programmbereichsleiter von Hospiz und Palliative Care im Kardinal-König-Haus in Wien und ist Konsulent der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt in der Abteilung Palliative Care und Organisationsethik.
      mehr...
    • Heiner Melching (Hg.)
    • Heiner Melching ist Sozialpädagoge und seit 1995 in verschiedenen Bereichen der Trauer- und Krisenbegleitung sowie als Bestatter tätig. Von 1999 bis 2008 war er Geschäftsführer und Leiter der Beratungsstelle des Vereins Verwaiste Eltern und Geschwister Bremen e. V. Seit 2009 ist er Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) in Berlin.
      mehr...
978-3-525-54006-0.jpg
Kulturgeschichte des frühen Mittelalters
  • Anton Grabner-Haider,
  • Johann Maier,
  • Karl Prenner,
  • Anton Grabner-Haider
ab 44,99 €
978-3-525-61103-6.jpg
Survival für Lehrer
  • Karin Brose,
  • Wolfgang Pfaffe
ab 10,00 €
978-3-525-30083-1.jpg
Geteilte Geschichte
  • Frank Bösch (Hg.)
ab 32,99 €