Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-45128-1.jpg

Vom Monolog zum Dialog

Neue psychoanalytische Konzepte bei schwer erreichbaren psychotischen Patienten

20,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
89 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-525-45128-1
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2012
Schwer kranke psychotische Patienten galten lange Zeit als nicht behandelbar, weil Ärzte und... mehr
Vom Monolog zum Dialog
Schwer kranke psychotische Patienten galten lange Zeit als nicht behandelbar, weil Ärzte und Therapeuten keinen Zugang zu ihnen fanden. Diese Patienten sind in ihren Monologen, ihren Privatsprachen oder ihrem Schweigen eingeschlossen. Dies stellt eine spezifische Herausforderung für die Therapeuten dar. In diesem Band geht es um neue psychoanalytische Konzepte, die in der Behandlung psychotisch schwer erkrankter Patienten entwickelt wurden. Es werden Techniken beschrieben, die es möglich machen, den anfänglich vorwiegend monologischen Charakter der psychotherapeutischen Begegnung in einen Dialog zu verwandeln. Daraus ergeben sich auch prinzipielle Überlegungen zur Modifikation der Behandlungstechnik bei Psychosen.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 12,3 x 20,5 x 0,7cm, Gewicht: 0,12 kg
Kundenbewertungen für "Vom Monolog zum Dialog"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    •  (Hg.)
    • Dipl.-Psych. Elisabeth Troje ist Psychotherapeutin und Psychoanalytikerin in eigener Praxis in Frankfurt/Main.
      mehr...
    • Günter Lempa (Hg.)
    • Dr. med. Günter Lempa, Arzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, ist Psychoanalytiker in eigener Praxis in München.
      mehr...
Forum der psychoanalytischen Psychosentherapie. Zur gesamten Reihe