Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-40408-9.jpg

Im Getümmel der Welt

Alexander Mitscherlich – Ein Porträt

23,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
623 Seiten, mit 35 Abb., gebunden
ISBN: 978-3-525-40408-9
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2008
Alexander Mitscherlich, der im September 2008 hundert Jahre alt geworden wäre, gehörte zu den... mehr
Im Getümmel der Welt
Alexander Mitscherlich, der im September 2008 hundert Jahre alt geworden wäre, gehörte zu den markantesten Persönlichkeiten, die der geistigen Physiognomie der Bonner Republik ihren Stempel aufgedrückt haben. Als Mediziner und Wissenschaftler trug er entscheidend dazu bei, die Psychosomatik und die Psychoanalyse im Nachkriegsdeutschland institutionell zu verankern. Als Publizist traf er nach dem Ende der Adenauer-Ära mit seinen Bestsellern »Medizin ohne Menschlichkeit«, »Auf dem Weg zur vaterlosen Gesellschaft«, »Die Unwirtlichkeit unserer Städte« und »Die Unfähigkeit zu trauern« neuralgische Punkte. Und als öffentlicher Intellektueller entwickelte er sich aus dem antidemokratischen Milieu der Weimarer Republik heraus zu einem streitbaren Demokraten, der mit Leidenschaft zu den brennenden Problemen der Zeit Stellung bezog. Timo Hoyer verfolgt den Werdegang von Deutschlands bekanntestem Psychoanalytiker von der Kindheit an bis zu dessen Tod 1982. Das Porträt von Mitscherlichs intellektueller Entwicklung, seines wissenschaftlichen Wirkens und seines gesellschaftlichen Engagements ist zugleich das Porträt einer Epoche. Zahlreiche erstmals veröffentlichte Quellen und Abbildungen machen diese Biographie einzigartig.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 17 x 24 x 4,2cm, Gewicht: 1,19 kg
Kundenbewertungen für "Im Getümmel der Welt"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.