Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Die Trauma-Trinität: Ignoranz – Fragilität – Kontrolle

Die Entwicklung des Traumabegriffs /Traumabedingte Dissoziation: Konzept und Fakten

ab 74,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
725 Seiten, mit 26 Abb. und 12 Tab.
ISBN: 978-3-525-40261-0
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 1998, 2016
Als allgemeingebräuchliche Bezeichnung für tiefgreifende seelische Verletzungen ist der Begriff... mehr
Die Trauma-Trinität: Ignoranz – Fragilität – Kontrolle
Als allgemeingebräuchliche Bezeichnung für tiefgreifende seelische Verletzungen ist der Begriff Trauma in aller Munde und es scheint, als wisse jeder, was gemeint. In der Fachwelt werden Begriffe und Konzepte allerdings weiter diskutiert – allen voran in der Traumaforschung. Ellert Nijenhuis widmet sich in seinem dreiteiligen Werk, von dem Band I und II hier zusammen vorliegen, der konzeptionellen Diskussion der Traumaforschung und neurobiologischen Grundlagen. Band I zielt darauf ab, das Feld der Traumaforschung bis heute beeinträchtigende konzeptuelle Mängel zu überwinden. Er bietet neue Definitionen des Traumabegriffs und davon abgeleiteter Konzepte sowie eine neue Dimension traumaverwandter Störungen. Nijenhuis zeigt hier auf, dass Individuen und ihre Umgebung wechselseitig abhängig sind, einander bedingen und entsprechen. Band I vereinigt zwei Gruppen von traumaverwandten Störungen, die in der bisherigen Psychiatriegeschichte als Gegensätze verhandelt wurden, und das unter so unterschiedlichen Begriffen wie Melancholie versus Hysterie, traumatische Neurose versus traumatische Hysterie und posttraumatische Belastungsstörung versus dissoziative Störung. Dieser Ansatz überwindet also letztlich auch die Trennung von dissoziativen und konversiven Störungen. In Band II analysiert Nijenhuis die Konzepte Persönlichkeit, Selbst, Selbstbewusstheit, Dissoziation bei Trauma und dissoziative Teile. Er geht auf die biopsychosozialen Merkmale prototypischer Teile ein, stellt entsprechende empirische Ergebnisse vor und er formuliert die Hypothese, dass prototypische Positionen zu dissoziativen Teilen hinsichtlich der kindlichen Traumatisierung auch in allgemeinerer Form existieren und sich von individuell bis zu gesellschaftlich bedingten Ursachen erstrecken. Der dritte Band befasst sich mit der Praxis und zeigt detailliert, wie Kliniker traumatisierten Personen Schritt für Schritt helfen können. Die deutsche Ausgabe dieses Bandes »Die Trauma-Trinität: Ignoranz – Fragilität – Kontrolle. Enaktive Traumatherapie« wird voraussichtlich 2018 erscheinen.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 18,3 x 24,6 x 5,3cm, Gewicht: 1,513 kg
Kundenbewertungen für "Die Trauma-Trinität: Ignoranz – Fragilität – Kontrolle"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Ellert Nijenhuis
    • Ellert R. S. Nijenhuis, Ph. D., ist Psychologe, Psychotherapeut und Forscher. Seit mehr als 30 Jahren diagnostiziert und behandelt er schwer traumatisierter Patienten. Er lehrt und publiziert zu traumabezogener Dissoziation und dissoziativen Störungen. Er ist Forschungsberater der Klinik Littenheid (Schweiz) und arbeitet mit mehreren europäischen Universitäten zusammen. Die International Society for the Study of Trauma und Dissociation hat ihm mehrere Preise verliehen, darunter auch für...
      mehr...
Rooms for Manoeuvre
Rooms for Manoeuvre
  • Jerzy Kochanowski  (Hg.),
  • Claudia Kraft  (Hg.)
ab ca. 37,99 €
NEU
Die metahistoriographische Revolution
ab 59,99 €
NEU
Welt-Bildner
Welt-Bildner
  • David Kuchenbuch
ab 59,99 €
Unser Mittelalter!
Unser Mittelalter!
  • Astrid Peterle  (Hg.),
  • Adina Seeger  (Hg.),
  • Domagoj Akrap  (Hg.),
  • Danielle Spera  (Hg.)
25,00 €
FrC 19.3 Antiphanes frr. 194–330
ab 69,99 €
Der Stoff der Stoffe
ab 49,99 €
978-3-8471-1234-1
Wiederholung im Theater
  • Paul Martin Langner  (Hg.),
  • Anna Majkiewicz  (Hg.),
  • Agata Mirecka  (Hg.)
ab 37,99 €
Geschichte und Gesellschaft 2020 Jg. 46, Heft 4, Writing History in the Anthropocene
ab 24,00 €
978-3-8471-1236-5
You who live in the shelter of the Most High...
  • Ida Fröhlich  (Hg.),
  • Nóra Dávid  (Hg.),
  • Gerhard Langer  (Hg.)
ab 32,99 €
Bekenntnis im Konflikt
Bekenntnis im Konflikt
  • Thomas K. Kuhn  (Hg.),
  • Hans-Georg Ulrichs  (Hg.)
ab 27,99 €
Korczaks Pädagogik heute
ab 15,99 €
Sarmatien – Germania Slavica – Mitteleuropa. Sarmatia – Germania Slavica – Central Europe
Sarmatien – Germania Slavica – Mitteleuropa....
  • Sabine Egger  (Hg.),
  • Stefan Hajduk  (Hg.),
  • Britta C. Jung  (Hg.)
ab 49,99 €
978-3-525-45329-2
ab 22,99 €
NEU
Die Hitlerjugend
Die Hitlerjugend
  • André Postert
ab 32,99 €
Soziale Diagnostik in der Suchthilfe
Soziale Diagnostik in der Suchthilfe
  • Rita Hansjürgens  (Hg.),
  • Frank Schulte-Derne  (Hg.)
ab 18,99 €
Romantik 2020 Jg. 9, Heft 1
Romantik 2020 Jg. 9, Heft 1
  • Benedikt Hjartarson  (Hg.),
  • Gísli Magnússon  (Hg.),
  • Thor J. Mednick  (Hg.),
  • Lis Møller  (Hg.),
  • Elisabeth Oxfeldt  (Hg.),
  • Anna Lena Sandberg  (Hg.),
  • Kim Simonsen  (Hg.)
Die Windsbraut
Die Windsbraut
  • Hilde Berger
ab 22,99 €
Kitāb-ı Hedāyā
Kitāb-ı Hedāyā
  • Sevgi Ağcagül  (Hg.),
  • Henning Sievert  (Hg.)
ab 44,99 €
Abenteuer Wissenschaft
ab 27,99 €
The Mamluk-Ottoman Transition
The Mamluk-Ottoman Transition
  • Stephan Conermann  (Hg.),
  • Gül Şen  (Hg.)
ab ca. 49,99 €
Pietismus im Spannungsfeld
ab 64,99 €
Galizien als Archiv
Galizien als Archiv
  • Magdalena Baran-Szołtys
ab 39,99 €
978-3-8471-1088-0.jpg
Criticising the Ruler in Pre-Modern Societies –...
  • Karina Kellermann  (Hg.),
  • Alheydis Plassmann  (Hg.),
  • Christian Schwermann  (Hg.)
ab 59,99 €
978-3-412-51783-0.jpg
ab 32,99 €
978-3-8471-1076-7.jpg
ab 49,99 €
978-3-412-51818-9.jpg
ab 64,99 €
978-3-205-20945-4.jpg
Das Spital in der Frühen Neuzeit
  • Martin Scheutz,
  • Alfred Stefan Weiss
ab 79,99 €