Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-45893-8.jpg

Trauma und Gesellschaft

Vergangenheit in der Gegenwart

35,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
252 Seiten, mit 2 Abb. und 5 Tab., kartoniert
ISBN: 978-3-525-45893-8
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2002
Opfer von psychotraumatischen Belastungen geben Spuren erlittener Traumata an ihre Kinder weiter... mehr
Trauma und Gesellschaft
Opfer von psychotraumatischen Belastungen geben Spuren erlittener Traumata an ihre Kinder weiter – auch und gerade dann, wenn sie darüber schweigen. Was haben Eltern, die Kriegsopfer, Naziverfolgte oder auch Mitläufer waren, an ihre Kinder weitergegeben? Über viele Ereignisse der deutschen Vergangenheit wird immer noch geschwiegen. Durch die Teilung Deutschlands wurde der Prozess dieser Auseinandersetzung erschwert. Polarisierungen zwischen Ost und West, in Freund und Feind, in Opfer und Täter, die zu Zeiten des Kalten Krieges von der eigenen Schuld und Beteiligung entlastet haben, sind heute nicht mehr möglich. Wir sind nicht mehr mit betonierten Mauern und elektrisch geladenen Zäunen konfrontiert, sehr wohl aber mit Gräben und Mauern des Schweigens und Nichtwissens über das damalige Deutschland. Diese Kluft verfestigt sich durch Nicht-Zuhören, Nicht-Wissen-Wollen und den Irrglauben, wir wüssten hinlänglich Bescheid.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 12,3 x 20,5 x 1,6cm, Gewicht: 0,27 kg
Kundenbewertungen für "Trauma und Gesellschaft"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Ibrahim Özkan (Hg.)
    • Dr. Ibrahim Özkan ist Diplom-Psychologe und psychologischer Psychotherapeut in der Institutsambulanz des Asklepios Fachklinikums Göttingen, Leitender Psychologe des Schwerpunktes Kulturen, Migration und psychische Krankheit. Leitender Psychologischer Psychotherapeut der Psychiatrischen Institutsambulanz (PIA). Promotion an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen. Mitbegründer und Vorstand des Dachverbandes der transkulturellen Psychiatrie, Psychotherapie und...
      mehr...
    • Annette Streeck-Fischer (Hg.)
    • Prof. Dr. med. Annette Streeck-Fischer, Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychoanalytikerin, Lehr- und Kontrollanalytikerin, Gruppenanalytikerin, war Chefärztin der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen im Asklepios Fachklinikum Tiefenbrunn. Sie lehrt an der International Psychoanalytic University Berlin.
      mehr...