Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-45868-6.jpg
35,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
238 Seiten, mit 20 Abb. und 5 Tab., kartoniert
ISBN: 978-3-525-45868-6
Vandenhoeck & Ruprecht, 2., durchgesehene Auflage 2002
Seelische Traumatisierung gab es schon immer – ausgelöst durch Naturkatastrophen, Kriege,... mehr
Körper, Seele, Trauma
Seelische Traumatisierung gab es schon immer – ausgelöst durch Naturkatastrophen, Kriege, Konzentrationslager, Geiselnahmen oder andere Verbrechen, aber auch durch sexuellen Missbrauch insbesondere von Kindern. Erst seit rund hundert Jahren machte es sich die – selbst noch junge – Psychiatrie zur Aufgabe, therapeutische Hilfen zu finden.Gegenwärtig nehmen die Auseinandersetzungen mit den kurzfristigen und langfristigen Folgen schwerer seelischer Traumatisierung Einfluss auf das Gesundheitswesen, die Politik, die Wissenschaft und die Psychotherapie. Biologische Forschungsergebnisse belegen, dass wesentliche Bereiche der Gehirnfunktionen wie das Gedächtnis und die Affektregulation durch eine schwere seelische Traumatisierung verändert werden können. Die Psychotherapie hat schulenübergreifend neue, effektivere Herangehensweisen und Strategien entwickelt, deren Ergebnisse auf die Grundlagenforschung zurückwirken. Gleichzeitig kommt der Öffentlichkeit mehr und mehr zu Bewusstsein, wie nötig rasche und effiziente Hilfe nach Traumatisierungen durch Unfälle oder Gewalt in der Familie ist. Die Autoren tragen ihre Erkenntnisse aus unterschiedlichen Disziplinen zu einem fruchtbaren Ganzen zusammen.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 12,3 x 20,5 x 1,6cm, Gewicht: 0,255 kg
Kundenbewertungen für "Körper, Seele, Trauma"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Annette Streeck-Fischer (Hg.)
    • Prof. Dr. med. Annette Streeck-Fischer, Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychoanalytikerin, Lehr- und Kontrollanalytikerin, Gruppenanalytikerin, war Chefärztin der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen im Asklepios Fachklinikum Tiefenbrunn. Sie lehrt an der International Psychoanalytic University Berlin.
      mehr...
    • Ibrahim Özkan (Hg.)
    • Dr. Ibrahim Özkan ist Diplom-Psychologe und psychologischer Psychotherapeut in der Institutsambulanz des Asklepios Fachklinikums Göttingen, Leitender Psychologe des Schwerpunktes Kulturen, Migration und psychische Krankheit. Leitender Psychologischer Psychotherapeut der Psychiatrischen Institutsambulanz (PIA). Promotion an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen. Mitbegründer und Vorstand des Dachverbandes der transkulturellen Psychiatrie, Psychotherapie und...
      mehr...