Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-45113-7.jpg
23,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
104 Seiten, mit 3 Abb., kartoniert
ISBN: 978-3-525-45113-7
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2005
Symbole fungieren als kreative und beziehungsstiftende Ausdrucksmöglichkeiten in Form von... mehr
Symbolisierungsstörungen
Symbole fungieren als kreative und beziehungsstiftende Ausdrucksmöglichkeiten in Form von Sprache, Kunst, Spiel und Traum. Ganz im Gegensatz dazu scheinen die bizarren und fragmentierten Sprachschöpfungen schizophrener Patienten: Sie irritieren den Zuhörer und bringen ihn oft an den Rand seiner Verstehensbemühungen.Das Hauptaugenmerk der Psychoanalyse gilt der Bedeutung sprachlicher Symbole, der Wörter. Intensivste emotionale Erfahrungen in Behandlungen von frühgestörten Patienten schärften die analytische Sensibilität auch für vorsprachliche, diffus-körpernahe und eher rudimentäre Prozesse der Symbolbildung.Dieser Themenband versammelt bemerkenswerte Ansätze, die psychotischen Symbolisierungsprozesse zu verstehen und in einen analysierbaren Kontext zu bringen. Die klinisch erfahrenen Autoren tragen dazu bei, den Wahn-Sinn psychotischer Erkrankung zu entschlüsseln und damit weiter zu entdämonisieren.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 12,3 x 20,5 x 0,8cm, Gewicht: 0,125 kg
Kundenbewertungen für "Symbolisierungsstörungen"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Forum der psychoanalytischen Psychosentherapie. Zur gesamten Reihe