Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-45579-1.jpg

Die Trauma-Trinität: Ignoranz - Fragilität - Kontrolle. Buchpaket dt.

Die Entwicklung des Traumabegriffs/Traumabedingte Dissoziation: Konzept und Fakten

140,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
1.328 Seiten, mit 52 Abb. und 19 Tab. ; umfasst 2 Bände
ISBN: 978-3-525-45579-1
Vandenhoeck & Ruprecht
Ellert Nijenhuis widmet sich in seiner Trilogie »Die Trauma-Trinität« umfassend dem... mehr
Die Trauma-Trinität: Ignoranz - Fragilität - Kontrolle. Buchpaket dt.

Ellert Nijenhuis widmet sich in seiner Trilogie »Die Trauma-Trinität« umfassend dem Trauma-Phänomen. Teil I zielt darauf ab, konzeptuelle Mängel zu überwinden. Er bietet neue Definitionen des Traumabegriffs und davon abgeleiteter Konzepte und stellt eine neue Dimension traumaverwandter Störungen vor. Teil II analysiert die Konzepte Persönlichkeit, Selbst, Selbstbewusstheit, Dissoziation bei Trauma und dissoziative Persönlichkeitsanteile und belegt diese mit empirischen Ergebnissen. Teil III bietet als einzigartige Einführung Zugang zur enaktiven Behandlung chronisch traumatisierter Menschen. Patienten und Therapeuten werden als gleichwertige Partner verstanden, die sich zu einem gemeinsamen, teilnehmenden Erklärungsversuch einer Welt zusammenschließen, die jenseits jeder Vorstellung verletzend wirken kann.

Das Buchpaket umfasst zwei Bände.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 18,3 x 24,7 x 9,5cm, Gewicht: 1,766 kg
Kundenbewertungen für "Die Trauma-Trinität: Ignoranz - Fragilität - Kontrolle. Buchpaket dt."
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Ellert Nijenhuis
    • Ellert R. S. Nijenhuis, Ph. D., ist Psychologe, Psychotherapeut und Forscher. Seit mehr als 30 Jahren diagnostiziert und behandelt er schwer traumatisierter Patienten. Er lehrt und publiziert zu traumabezogener Dissoziation und dissoziativen Störungen. Er ist Forschungsberater der Klinik Littenheid (Schweiz) und arbeitet mit mehreren europäischen Universitäten zusammen. Die International Society for the Study of Trauma und Dissociation hat ihm mehrere Preise verliehen, darunter auch für...
      mehr...