Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-45125-0.jpg
23,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
96 Seiten
ISBN: 978-3-525-45125-0
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2011
Im Erleben psychotischer Patienten stellt ein denkender und deutender Umgang mit dem Behandler... mehr
Grenzsituationen in Psychosentherapien
Im Erleben psychotischer Patienten stellt ein denkender und deutender Umgang mit dem Behandler eine existenziell bedrohliche Situation dar: Schnell fühlen sie sich bedrängt, überwältigt oder isoliert. Auch der Psychoanalytiker wird von diesen elementaren Ängsten erfasst. Erfahrene Psychoanalytiker untersuchen Psychosenbehandlungen, in denen Verwirrung, Verwicklungen und ver-rücktes Handeln die therapeutische Beziehung erfasst haben. Sie schildern in bemerkenswert offener und präziser Weise augenfällig gravierende Grenzübertritte und vor allem auch subtilere Formen einer grenzüberschreitenden Kommunikation.Der Leser, sei er selbst praxiserfahren oder überwiegend theoretisch interessiert, kann von diesem beeindruckenden Einblick in klinisch-analytisches Arbeiten sehr profitieren. Im Verlauf der Lektüre wird deutlich vor Augen geführt: Solange die Auseinandersetzung mit solchen Grenzsituationen in Psychosentherapien vermieden wird, fehlen zentrale Elemente im Verständnis der Dynamik – und damit durchgearbeitete emotionale Erfahrungen, die für eine nachhaltige Gesundung des Patienten notwendig sind.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 12,3 x 20,5 x 0,7cm, Gewicht: 0,125 kg
Kundenbewertungen für "Grenzsituationen in Psychosentherapien"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Forum der psychoanalytischen Psychosentherapie. Zur gesamten Reihe