Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Unterschätzt und übersehen – Kinder und Jugendliche in Krisen

Leidfaden 2024, Heft 1

ab 18,00 € *  (D)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
91 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-525-80626-5
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2024
Sei es die Isolation von trauernden Kindern und Jugendlichen in der Coronazeit, sei es das... mehr
Unterschätzt und übersehen – Kinder und Jugendliche in Krisen
Sei es die Isolation von trauernden Kindern und Jugendlichen in der Coronazeit, sei es das eingeschränkte Besuchsrecht von Kindern auf Intensivstationen oder ihr Ausschluss von Aufbahrungen und Beerdigungen: Kinder und Jugendliche werden in ihrer ausgeprägten Anpassungsfähigkeit in Krisen- und Trauersituationen von Erwachsenen oft unterschätzt und übersehen. Unterschätzt in ihren vielseitigen Fähigkeiten und mit ihrer Kreativität mitten in der Krise. Übersehen mit ihren Bedürfnissen nach Teilhabe und Sicherheit, wenn nahe Menschen erkrankt oder verstorben sind. Dieses Leidfaden-Heft will Erwachsene und insbesondere Bezugspersonen ermutigen, ihren Blick auf Kinder und Jugendliche zu reflektieren, die eigenen Berührungsängste und Unsicherheiten zu überdenken und sich im besten Fall selbst mit einer Art kindlicher Neugier für die Sichtweisen von Kindern und Jugendlichen zu interessieren.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 18 x 28 x 0,5cm, Gewicht: 0,279 kg
Kundenbewertungen für "Unterschätzt und übersehen – Kinder und Jugendliche in Krisen"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Peggy Steinhauser (Hg.)
    • Peggy Steinhauser, Diplom-Theologin, Referentin und systemische Supervisorin (SG), leitet das Hamburg Leuchtfeuer Lotsenhaus, ein Haus, das die drei Bereiche Bestattung, Bildung und Trauerbegleitung unter einem Dach vereint.
      mehr...
    • Heiner Melching (Hg.)
    • Heiner Melching ist Sozialpädagoge und seit 1995 in verschiedenen Bereichen der Trauer- und Krisenbegleitung sowie als Bestatter tätig. Von 1999 bis 2008 war er Geschäftsführer und Leiter der Beratungsstelle des Vereins Verwaiste Eltern und Geschwister Bremen e. V. Seit 2009 ist er Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) in Berlin.
      mehr...
978-3-525-40829-2.jpg
ca. 20,00 €
NEU
978-3-525-60029-0.jpg
40,00 €
978-3-525-40031-9.jpg
ca. 20,00 €
NEU
978-3-525-40035-7.jpg
Black-Box-Methoden
  • Jens Förster
28,00 €
NEU
4066338642523.jpg
L’Homme 2024 Jg. 35, Heft 1: Ukraїne
  • Dietlind Hüchtker  (Hg.),
  • Claudia Kraft  (Hg.)
ab 23,00 €
Menschen in existenziellen Krisen begleiten
Menschen in existenziellen Krisen begleiten
  • Petra Rechenberg-Winter,
  • Sylvia Brathuhn
18,00 €
978-3-525-45913-3.jpg
Raus aus der Ohnmacht
  • Haim Omer,
  • Regina Haller
20,00 €
978-3-8252-6056-9.jpg
Psychologie des Glaubens
  • Michael Utsch,
  • Sarah Demmrich
28,00 €
978-3-525-40471-3.jpg
In der Erinnerung ankern
  • Esther Fischinger
23,00 €
Diversitäten
ca. 30,00 €
978-3-205-22086-2.jpg
ca. 25,00 €
NEU
NEU
NEU
978-3-525-60028-3.jpg
ca. 30,00 €
NEU
978-3-911065-03-0.jpg
Menander
  • Niklas Holzberg
65,00 €
NEU
978-3-412-52637-5.jpg
Geschichtskulturelle Transformationen
  • Holger Thünemann  (Hg.),
  • Manuel Köster  (Hg.)
65,00 €