Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
4066338640734.jpg
ab 16,00 € *  (D)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
102 Seiten, Paperback
Vandenhoeck & Ruprecht
Drei Jahre nachdem die Weltgesundheitsorganisation COVID-19 zur Pandemie erklärt hat, sind... mehr
Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 2023 Jg. 72, Heft 3
Drei Jahre nachdem die Weltgesundheitsorganisation COVID-19 zur Pandemie erklärt hat, sind Wissenschaft und Politik damit beschäftigt, die Auswirkungen und Folgen, die die Pandemie und damit assoziierte Faktoren insbesondere für Kinder und Jugendliche mit sich brachten, aufzuarbeiten. Viele Kinder und Jugendliche waren während der Pandemie von einer erhöhten psychischen Belastung betroffen, die teilweise bis heute andauert. Daher ist es deutlich zu begrüßen, dass ihr psychisches Befinden zunehmend Berücksichtigung im politischen Diskurs findet. In diesem Zusammenhang können wissenschaftliche Untersuchungen dazu beitragen, den Bedarf an Präventions- und Interventionsmaßnahmen sowie dafür geeignete Mittel zu identifizieren und zu evaluieren. Die fünf Beiträge dieses Themenhefts beleuchten unterschiedliche Facetten des psychischen Befindens wie coronabezogene Zukunftsangst, psychosoziale Probleme und Verhaltensstärken sowie emotionale Probleme von Kindern und Jugendlichen im Verlauf der COVID-19-Pandemie und thematisieren darüber hinaus häufige Belastungen von Eltern in dieser Zeit. Mit der Vorstellung des Programms »Resiliente Kinder« wird zudem eine Möglichkeit der Stärkung von Resilienz aufgezeigt.
Kundenbewertungen für "Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 2023 Jg. 72, Heft 3"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Andreas Eickhorst (Hg.)
    • Dr. rer. nat. Andreas Eickhorst (Jg. 1974), Diplom-Psychologe, ist Professor für Psychologische Grundlagen Sozialer Arbeit an der Hochschule Hannover. Seine Forschungsschwerpunkt sind u. a. Frühe Hilfen; Belastungen & Ressourcen; Systemische Familienpsychologie; Väter. Er ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), der AG Väter des Bundesforums Männer e. V. und im Väter-Experten-Netz Deutschland (VEND e.V.).
      mehr...
    • Maya K. Krischer (Hg.)
    • Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Maya Krischer ist Leiterin der Tagesklinik für Jugendliche mit Persönlichkeitsentwicklungsstörungen und Leitende Psychologin der Traumaambulanz der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters der Uniklinik Köln.
      mehr...
    • Svenja Taubner (Hg.)
    • Prof. Dr. phil. Svenja Taubner, psychologische Psychotherapeutin mit der Fachkunde Analytische Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, ist Professorin für Psychosoziale Prävention und Direktorin des gleichnamigen Instituts in der medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg. Sie ist Supervisorin und Ausbilderin für Mentalisierungsbasierte Therapie mit Adoleszenten (MBT-A). Sie ist Mitherausgeberin der Zeitschriften »Psychotherapeut«,und »Praxis der Kinderpsychologie und...
      mehr...
Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie Zur gesamten Zeitschrift
978-3-525-40644-1.jpg
Körperdissoziation
  • Mathias Hirsch
13,00 €
0032-7034_2016_65.6.jpg
Praxis der Kinderpsychologie und...
  • Andreas Eickhorst  (Hg.),
  • Franz Resch  (Hg.),
  • Georg Romer  (Hg.),
  • Annette M. Klein  (Hg.),
  • Maya K. Krischer  (Hg.),
  • Kathrin Sevecke  (Hg.),
  • Svenja Taubner  (Hg.),
  • Sibylle Maria Winter  (Hg.)
18,00 €
4066338640727.jpg
Praxis der Kinderpsychologie und...
  • Andreas Eickhorst  (Hg.),
  • Georg Romer  (Hg.),
  • Annette M. Klein  (Hg.),
  • Maya K. Krischer  (Hg.),
  • Kathrin Sevecke  (Hg.),
  • Svenja Taubner  (Hg.),
  • Sibylle Maria Winter  (Hg.)
ab 16,00 €