Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-45202-8.jpg
23,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
160 Seiten, mit 5 Tab. und einer Abb., kartoniert
ISBN: 978-3-525-45202-8
Vandenhoeck & Ruprecht
Forschung, Theoriebildung und Behandlungspraxis haben innerhalb der Psychoanalyse zu... mehr
Reflexionen über das Unbewusste
Forschung, Theoriebildung und Behandlungspraxis haben innerhalb der Psychoanalyse zu verschiedenartigen Konzeptionen vom Unbewussten geführt. Die heutige Metapsychologie versucht diese mit Hilfe neuro- und kognitionswissenschaftlicher Erkenntnisse und anderer neuer Disziplinen, aber auch im Licht der Semiotik und der Philosophie des Geistes zu integrieren. Matthias Kettner und Wolfgang Mertens stellen diese Diskussion vor und erreichen im kritischen Dialog von Psychoanalyse und Philosophie ein Reflexionsniveau, das viele Anregungen für die Metapsychologie des 21. Jahrhunderts enthält. Dabei erweist sich die Semiotik als eine hilfreiche Strukturierung für Teile der psychoanalytischen Wissenschaftstheorie, vor allem für die Praxis des Deutens von unbewusstem Sinn.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 12,3 x 20,5 x 1,1cm, Gewicht: 0,197 kg
Kundenbewertungen für "Reflexionen über das Unbewusste"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Matthias Kettner
    • Prof. Dr. Matthias Kettner, Diplom-Psychologe, ist Forschungsdekan der Fakultät für das Studium Fundamentale an der Privaten Universität Witten/Herdecke und lehrt dort Philosophie.
      mehr...
    • Wolfgang Mertens
    • Prof. Dr. Wolfgang Mertens, Diplom-Psychologe, lehrt Psychoanalyse und psychodynamische Forschung am Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist Lehranalytiker und Supervisor an der Akademie für Psychoanalyse und Psychotherapie in München.
      mehr...
Philosophie und Psychologie im Dialog. Zur gesamten Reihe