Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Palliative Sedierung im stationären Hospiz

Palliative Sedierung im stationären Hospiz

Konstruktion einer Ethik-Leitlinie mittels partizipativer Forschung

ca. 70,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im November 2019

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 464 Seiten, mit 40 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1043-9
V&R Unipress, Universitätsverlag Osnabrück, 1. Auflage
Die Autorin greift ein aktuelles, ethisch reflexionswürdiges Thema in der Praxis stationärer... mehr
Palliative Sedierung im stationären Hospiz

Die Autorin greift ein aktuelles, ethisch reflexionswürdiges Thema in der Praxis stationärer Hospizversorgung auf: die dauerhafte tiefe Palliative Sedierung am Lebensende. Im Rahmen des partizipativen Forschungsprozesses wurden wiederkehrende ethische Fragestellungen und Unsicherheiten erfasst, die in den stationären Hospizen im Kontext der Behandlungsoption existieren. Dieser Band expliziert indes nicht nur die ethischen Konfliktpotenziale, sondern bietet der hospizlichen Praxis zugleich ein konkretes handlungsleitendes Verfahren an, hin zu einer ethisch begründeten Entscheidungsfindung: eine Ethik-Leitlinie. Das Buch verbindet pflegewissenschaftliche Forschung mit praxisbezogener Replik, es verbindet die Sensibilisierung für ethische Reflexion mit ethisch begründeter Entscheidungsfindung.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,8 x 24 x 1,9cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Palliative Sedierung im stationären Hospiz"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Annette Riedel
    • Prof. Dr. Annette Riedel ist Altenpflegerin, Gerontologin und hat einen Master in Palliative Care. Seit 2008 ist sie Professorin an der Hochschule Esslingen mit den Lehrschwerpunkten Pflegewissenschaft und Ethik.
      mehr...