Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-22461-5.jpg

Wächter der Gesundheit

Staat und lokale Gesellschaften beim Aufbau des Medizinalwesens im Russischen Reich 1762–1831

65,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
442 Seiten, 3 s/w-Abb. und 4 s/w-Kt., gebunden
ISBN: 978-3-412-22461-5
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage
Mit ihrem Machtantritt im Jahr 1762 machte Russlands Kaiserin Katharina II. die Gesundheit ihrer... mehr
Wächter der Gesundheit

Mit ihrem Machtantritt im Jahr 1762 machte Russlands Kaiserin Katharina II. die Gesundheit ihrer Untertanen zu einem staatlichen Anliegen. Doch wie soll man Eliten dazu bewegen, den Bau von Krankenhäusern zu unterstützen und sich für die Pockenschutzimpfung zu engagieren? Wie soll eine Medizinalverwaltung in der Provinz Fuß fassen, wo die Staatsgewalt noch nicht präsent ist? Und wie überzeugt man die Bevölkerung vom Nutzen der akademischen Medizin? "Wächter der Gesundheit" untersucht die Entstehung des staatlichen Medizinalwesens in Russland bis zur Choleraepidemie der 1830er Jahre und gewährt Einblicke in den medizinischen Alltag des Riesenreiches.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Wächter der Gesundheit"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Daria Sambuk
    • Daria Sambuk studierte Geschichte an der Universität Freiburg. Mit der vorliegenden Studie wurde sie an der Universität Jena promoviert.
      mehr...