Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-89971-982-6.jpg
ab 39,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
252 Seiten, mit 8 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-89971-982-6
V&R Unipress, Bonn University Press
Wenn Arzt und Patient sich zum ersten Mal begegnen, geschieht weit mehr als ein bloßer... mehr
Szenen des Erstkontakts zwischen Arzt und Patient
Wenn Arzt und Patient sich zum ersten Mal begegnen, geschieht weit mehr als ein bloßer Informationsaustausch und der Abschluss eines Behandlungskontraktes. Zwischen Begrüßung und Verabschiedung wirken zwischen Arzt und Patient eine Vielzahl von Faktoren, welche die wechselseitige Begegnung beeinflussen. Jenseits von sprachlichem Verstehen und ärztlichem Fachwissen lässt sich die Begegnung als eine Szene auffassen mit Bühne, Akteuren und einem mehr oder minder klaren Skript.Szenische Aspekte sind in der Medizin seit der Antike Gegenstand von kollegialen Empfehlungen, der Reflexion und auch der Idealisierung des Arztes. Heute werden sie in der medizinischen Ausbildung mancherorts gezielt eingeübt. Der vorliegende Band greift diese Traditionen auf und nutzt den Begriff der Szene als analytisches Instrumentarium, um sich den dynamischen Aspekten des Arzt-Patienten-Verhältnisses aus einer Reihe interdisziplinärer Perspektiven anzunähern.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,3 x 24,5 x 2,1cm, Gewicht: 0,558 kg
Kundenbewertungen für "Szenen des Erstkontakts zwischen Arzt und Patient"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Walter Bruchhausen (Hg.)
    • Dr. Walter Bruchhausen ist Privatdozent für Geschichte und Ethik der Medizin sowie Ethnomedizin am Medizinhistorischen Institut der Universität Bonn.
      mehr...
    • Céline Kaiser (Hg.)
    • Dr. Céline Kaiser forscht in Bonn als Dilthey-Fellow der Volkswagen-Stiftung an der Schnittstelle von Szenographie / Wissenschaftsgeschichte zur Geschichte der Theatertherapie. Sie hat außerdem eine Lehrtätigkeit in der Medizingeschichte und in der Literatur- und Medienwissenschaft inne und ist als Theaterpädagogin tätig.
      mehr...
Medizin und Kulturwissenschaft. Zur gesamten Reihe