Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0491-9.jpg

Der Arzt Albert Schweitzer

Weltweit vernetzte Tropenmedizin zwischen Forschen, Heilen und Ethik

70,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
466 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0491-9
V&R Unipress, Bonn University Press, 1. Auflage 2015
Der Band beschäftigt sich mit dem Tropenarzt Albert Schweitzer, einem europäischen... mehr
Der Arzt Albert Schweitzer
Der Band beschäftigt sich mit dem Tropenarzt Albert Schweitzer, einem europäischen Wissenschaftler mit internationalem Netzwerk. Der Fokus liegt auf seinem biographisch-medizinischen Werdegang, der Therapie einzelner Tropenkrankheiten und dem Anspruch auf Wissenschaftlichkeit im medizinischen Alltag. Es ist in der Albert-Schweitzer-Forschung bislang kaum bekannt, dass aufgrund des u.a. zwischen Hamburg und Lambarene bestehenden Forschungsnetzwerkes klinische Versuche bzw. Human- und Tierexperimente durchgeführt wurden, um die Patienten nach gültigem medizinischem Standard versorgen zu können. Wie sind diese vor dem ethischen Horizont der „Ehrfurcht vor dem Leben“ zu verstehen? Die Autorin wertet hierfür Archivmaterial neu aus. Aufgrund der engen Verknüpfung von ethischem Denkansatz und tropenärztlichem Handeln im Spannungsfeld zwischen Forschen und Heilen kann das Erbe Schweitzers 100 Jahre nach Gründung Lambarenes in seiner weltweiten Bedeutung neu dargelegt werden. Albert Schweitzer zeigt sich als Vordenker für international-vernetztes, interdisziplinäres, transkulturelles, wissenschaftlich und ethisch ausgerichtetes tropenärztliches Handeln.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2,9cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Der Arzt Albert Schweitzer"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Isgard Ohls
    • Dr. med. Dr. theol. Dipl.-mus. Isgard Ohls ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Psychosozialen Zentrum des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Nach Studien der Humanmedizin, Evangelischen Theologie, Kirchenmusik/Cembalo, Judaistik und Ethnomedizin in Hamburg, Heidelberg und Zürich war sie langjährige Lehrbeauftragte am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin am UKE. Außerdem ist sie Theologin, A-Kirchenmusikerin und...
      mehr...
Medizin und Kulturwissenschaft. Zur gesamten Reihe