Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Medizinische Fakultät der Universität Wien im Mittelalter

Die Medizinische Fakultät der Universität Wien im Mittelalter

Von der Gründung der Universität 1365 bis zum Tod Kaiser Maximilians I. 1519

ab 49,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
366 Seiten, mit 13 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0330-1
V&R Unipress, Vienna University Press
Diese Arbeit gibt einen Überblick über die Entwicklung der Medizinischen Fakultät im... mehr
Die Medizinische Fakultät der Universität Wien im Mittelalter
Diese Arbeit gibt einen Überblick über die Entwicklung der Medizinischen Fakultät im spätmittelalterlichen Wien. In einer prosopographischen Aufarbeitung erfolgt die Darstellung des Lebens und Wirkens ihrer akademisch gebildeten Mediziner. Großes Augenmerk wird auf die Interaktionen zwischen Fakultät und ihren Mitgliedern mit den nicht wissenschaftlichen ausgebildeten »Emperici« gelegt und ausführlich der Kampf der akademischen Mediziner gegen die Apotheker geschildert, der durch das 2. Privilegium Kaiser Maximilians I. ein für die Medizinische Fakultät positives Ende fand.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 2,2cm, Gewicht: 0,666 kg
Kundenbewertungen für "Die Medizinische Fakultät der Universität Wien im Mittelalter"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Schriften des Archivs der Universität Wien. Zur gesamten Reihe