Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Kinder und Jugendliche als Patienten

Kinder und Jugendliche als Patienten

Eine gesprächsanalytische Studie zum subjektiven Krankheitserleben junger Anfallspatienten in pädiatrischen Sprechstunden

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
341 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-89971-297-1
V&R Unipress, 1. Auflage 2006
Epileptische Anfälle haben durch den plötzlichen Verlust von Selbstkontrolle starken Einfluss auf... mehr
Kinder und Jugendliche als Patienten
Epileptische Anfälle haben durch den plötzlichen Verlust von Selbstkontrolle starken Einfluss auf das Selbstbild der Patienten. Dennoch ist das Erleben der Erkrankung gerade bei Kindern und Jugendlichen, der Altersgruppe mit den häufigsten Erstdiagnosen, bisher in der Forschung kaum berücksichtigt worden. Diese Studie, die sich aus gesprächsanalytischer Perspektive dem subjektiven Erleben der Anfälle widmet, schliesst diese Lücke.In detaillierten Analysen wird nachgewiesen, wie die Patienten auch in Sprechstunden durch die triadische Gesprächssituation marginalisiert werden. Hierauf aufbauend wird jedoch gezeigt, welch wichtige Hinweise für Diagnose und Therapie, die in den Schilderungen der Patienten enthalten sind, bisher ungenutzt bleiben.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24 x 2,5cm, Gewicht: 0,663 kg
Kundenbewertungen für "Kinder und Jugendliche als Patienten"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Meike Schwabe
    • Dr. Meike Schwabe promovierte an der Universität Bielefeld und erhielt für ihre Studie den Dissertationspreis der Westfälisch Lippischen Universitätsgesellschaft. Sie arbeitet als Linguistin an der Academic Neurology Unit der Universität Sheffield.
      mehr...