Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-40321-1.jpg

Realität und Innovation in der europäischen Begegnung

ab 6,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
293 Seiten, mit 18 Abb. und 33 Tab., kartoniert
ISBN: 978-3-525-40321-1
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2009
Die Autoren haben untersucht, was europäische Begegnungen, speziell von jungen Menschen, zur... mehr
Realität und Innovation in der europäischen Begegnung
Die Autoren haben untersucht, was europäische Begegnungen, speziell von jungen Menschen, zur Entwicklung Europas beitragen und was sie unter bestimmten, innovativen Bedingungen und Dynamiken einbringen können. Dazu wurden Projekte des formellen und informellen Bildungssektors mit konkretem Europabezug erhoben und analysiert. Außerdem wurden Experten der europäischen Begegnung interviewt zu deren Einschätzungen und Erfahrungen hinsichtlich Erfolgsfaktoren, Rahmenbedingungen sowie der gewünschten Rolle der Förderer. Aus den Ergebnissen und auf Basis psychologischer Theorien konnten Empfehlungen abgeleitet werden: Zum einen wurde ein Methodenpool entwickelt, in dem eine Vielzahl an Methoden zusammengestellt und bezüglich ihrer Lernwirksamkeit eingeschätzt wurden. Zum anderen werden detaillierte Hinweise geliefert, welche Bausteine berücksichtigt werden müssen, um europäische Begegnungsprojekte möglichst nachhaltig und wirkungsvoll zu konzipieren.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 12,3 x 20,5 x 2cm, Gewicht: 0,347 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.
Kundenbewertungen für "Realität und Innovation in der europäischen Begegnung"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Alexander Thomas
    • Dr. phil. Dr. h.c. Alexander Thomas ist emeritierter Professor der Universität Regensburg, wo er bis 2005 an der Abteilung Sozialpsychologie und Organisationspsychologie tätig war. Er ist Gründungsmitglied des Regensburger »Instituts für Kooperationsmanagement« (IKO).
      mehr...
    • Astrid Utler
    • Astrid Utler, Diplom-Psychologin und Sprecherzieherin (univ.), arbeitet freiberuflich als Trainerin und Wissenschaftlerin für interkulturelle Fragestellungen am Institut für Kooperationsmanagement sowie an Bildungseinrichtungen und deutschen Hochschulen mit internationalen Studenten.
      mehr...
    • Ulrike de Ponte
    • Ulrike de Ponte, Diplom-Psychologin, unterrichtet seit 2003 im Zusatzstudium »Internationale Handlungskompetenz«, ist seit Oktober 2011 Koordinatorin dieser Zusatzausbildung an der Hochschule Regensburg und arbeitet freiberuflich in Forschungsprojekten sowie als interkulturelle Trainerin am Institut für Kooperationsmanagement (IKO), Regensburg.
      mehr...
    • Stefan Schmid
    • Prof. Dr. Stefan Schmid, Dipl.-Psych., hat in Regensburg und London studiert und an der Universität Hildesheim promoviert. Er arbeitet seit über 20 Jahren als Organisationsberater, Coach und Trainer in der Wirtschaft, für Behörden und Non-Profit-Organisationen. Er ist Professor für interkulturelle Psychologie und Wirtschaftspsychologie an der FOM München, Lehrcoach und zertifizierte Senior Coach (Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen, BDP). Gemeinsam mit einer Kollegin leitet...
      mehr...