Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-71777-6.jpg

Familienrecht und Kinder- und Jugendhilferecht. Für soziale Berufe

Grundlagen und exemplarische Vertiefungen

ca. 22,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im April 2020

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 256 Seiten, mit ca. 60 Abb. und 10 Tab., kartoniert
ISBN: 978-3-525-71777-6
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2019
Das Lehrbuch vermittelt grundlegende Kenntnisse des Familienrechts und Kinder- und... mehr
Familienrecht und Kinder- und Jugendhilferecht. Für soziale Berufe

Das Lehrbuch vermittelt grundlegende Kenntnisse des Familienrechts und Kinder- und Jugendhilferechts für Studium und Praxis der Sozialen Arbeit, der Kindheitspädagogik sowie anderer sozialer Berufe mit Blick auf die staatliche Anerkennung.

Peter Schäfer behandelt zentrale Fragestellungen des Familienrechts sowie des Kinder- und Jugendhilferechts. Hierzu zählen u. a. Fragen zu ehelichen Rechtsbeziehungen nach dem neuen Eherecht, Adoption, Trennung und Scheidung, elterliches Sorgerecht, Umgangsrecht und Aufsichtspflicht, Unterhaltsrecht, Kinderschutz, Kindeswohlgefährdung, Inobhutnahme, Hilfen zur Erziehung, Recht der eingetragenen Lebenspartnerschaften und der nichtehelichen Lebensgemeinschaften sowie das Abstammungsrecht unter Berücksichtigung der Möglichkeiten künstlicher Fortpflanzung. Vormundschaft und Betreuung runden den rechtlichen Überblick ab. Übersichtliche Kurzinformationen, Fallbeispiele und Schaubilder erleichtern das Verständnis.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Familienrecht und Kinder- und Jugendhilferecht. Für soziale Berufe"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Peter Schäfer
    • Prof. Dr. Peter Schäfer, Ass.-jur., Dipl.-Krim., Mediator, geb. 1956, ist Professor für Familienrecht und Kinder- und Jugendhilferecht an der Hochschule Niederrhein im Fachbereich Sozialwesen. Von 2003–2013 war er Mitglied des Dekanats, von 2006-2013 Dekan des Fachbereichs. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind u. a.: Konfliktvermittlung, insbesondere Mediation, Management des Sozialen, Europäische Sozialpolitik, Viktimologie und Kriminologie. Er ist zugleich Vorsitzender des Fachbereichstags...
      mehr...