Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Bildung und Erziehung 2020 Jg. 73, Heft 1
ab 22,00 € *  (D)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
98 Seiten, kartoniert
Vandenhoeck & Ruprecht
Das zweite »freie Heft« von BuE zeigt erneut die Bandbreite aktueller Forschungen im Bereich... mehr
Bildung und Erziehung 2020 Jg. 73, Heft 1

Das zweite »freie Heft« von BuE zeigt erneut die Bandbreite aktueller Forschungen im Bereich Erziehung und Bildung.

Es schließt mit seinem ersten Beitrag unmittelbar an das Heft 4/2019 mit dem Thema »Übergänge in die Hochschule« an, da sich dieser mit Passungsdynamiken in Bildungsaufstiegen an die Universität im Kontext von Migration und Männlichkeit beschäftigt. Auf der theoretischen Basis des Habituskonzepts von Bourdieu wird nach den Ressourcen für Bildungsaufstiege männlicher Migranten gefragt.

Der zweite Beitrag nimmt ebenfalls das Thema Migration auf und ermittelt in einer komplexen quantitativen Studie das Erziehungserleben und die Erziehungszufriedenheit junger Erwachsener mit und ohne Migrationshintergrund. Der Beitrag stellt eine Fortsetzung mehrerer Beiträge zu familialen Erziehungserfahrungen dar – ein Thema, das bei »Bildung und Erziehung« kontinuierlich seinen Ort findet.

Der dritte Beitrag macht deutlich, wie wichtig es ist, bei allen empirischen Untersuchungen die verwendeten Begrifflichkeiten und damit verbundenen Vorverständnisse kritisch zu reflektieren – in diesem Beitrag wird das an möglichen Konzeptionen von »Kultur« und deren (Nicht-)Widerspiegelung in Datensätzen der quantitativ empirischen Lehrer*innenbildungsforschung gezeigt.

Der vierte Beitrag illustriert die Bedeutung, die der in der Forschung lange Zeit vergessene Philosoph, Psychologe und Pädagoge William Stern für die Zusammenführung philosophisch-anthropologischer und empirischer Perspektiven in der Entwicklung der Kinder- und Jugendforschung hatte und wie Brückenbau zwischen unterschiedlichen wissenschaftlichen Erkenntnisweisen konkret gelingen kann.

Im letzten Beitrag geht es um die Auswirkung des Material Turn in den Sozialwissenschaften auf das Verständnis von Digitalisierung. Digitale Bildungsmedien werden als »grenzziehende Apparate« diskutiert und die unverzichtbare Verschränkung von digitaler und Umweltbildung auf der Basis der Überwindung des anthropozentrischen Weltbildes wird betont. Dieser Beitrag weist auf das kommende Themenheft 2/2020 »Digitalisierung im Bildungssektor« voraus, in dem sich ausgewiesene Expert*innen mit den konkreten Folgen der Digitalisierung in den einzelnen Bildungsbereichen beschäftigen.

Kundenbewertungen für "Bildung und Erziehung 2020 Jg. 73, Heft 1"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Heribert Hinzen (Hg.)
    • Heribert Hinzen war langjähriger Leiter von DVV International. Er lehrt Vergleichende Erwachsenenbildung an der Professur für Erwachsenenbildung/Weiterbildung der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.
      mehr...
    • Hilmar Hoffmann (Hg.)
    • Prof. Dr. Hilmar Hoffmann hat eine Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Frühkindliche Bildung/Elementarpädagogik an der Universität Osnabrück. Er studierte Deutsch sowie Berufliche Fachrichtung Sozialpädagogik LA SEK II und promovierte an der Universität Dortmund. Er ist Mitglied der Kommission Pädagogik der Frühen Kindheit in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft und in der Bundesarbeitsgemeinschaft Erziehung im Kindesalter sowie Mitherausgeber der...
      mehr...
    • Gisela Miller-Kipp (Hg.)
    • Gisela Miller-Kipp war Professorin für Allgemeine Erziehungswissenschaft und Historische Bildungsforschung an der Universität Düsseldorf.
      mehr...
    • Una Röhr-Sendlmeier (Hg.)
    • Una M. Röhr-Sendlmeier ist Professorin am Institut für Psychologie der Universität Bonn und leitete dort von 2002 bis 2020 die Abteilung für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie.
      mehr...
    • Eva Matthes (Hg.)
    • Prof. Dr. Eva Matthes hat seit Oktober 2000 den Lehrstuhl für Pädagogik an der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg inne. Sie studierte Deutsch, Sozialkunde und Geschichte für das Lehramt an Gymnasien und absolvierte ihr Staatsexamen sowie ihre Promotion und Habilitation in Erziehungswissenschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg. Sie hat vielfältige universitäre und außeruniversitäre Ämter inne, beispielsweise ist sie Mitglied im Leitungsgremium des...
      mehr...
Bildung und Erziehung Zur gesamten Zeitschrift
Bildung und Erziehung 2020 Jg. 73, Heft 2
Bildung und Erziehung 2020 Jg. 73, Heft 2
  • Karin Büchter  (Hg.),
  • Manfred Heinemann  (Hg.),
  • Heribert Hinzen  (Hg.),
  • Hilmar Hoffmann  (Hg.),
  • Hans-Georg Kotthoff  (Hg.),
  • Elisabeth Meilhammer  (Hg.),
  • Gisela Miller-Kipp  (Hg.),
  • Harm Paschen  (Hg.),
  • Anatoli Rakhkochkine  (Hg.),
  • Una Röhr-Sendlmeier  (Hg.),
  • Sonja Steier  (Hg.),
  • Eva Matthes  (Hg.),
  • Sabine Hornberg  (Hg.),
  • Joachim Scholz  (Hg.)
ab 22,00 €