Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-22183-6.jpg

Erinnerungskulturen: Eine pädagogische und bildungspolitische Herausforderung

40,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
232 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-412-22183-6
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2015
Wie kann Gedenken mit zunehmendem Abstand zum historischen Ereignis praktiziert werden? Welche... mehr
Erinnerungskulturen: Eine pädagogische und bildungspolitische Herausforderung

Wie kann Gedenken mit zunehmendem Abstand zum historischen Ereignis praktiziert werden? Welche Formen kann Erinnerung annehmen, die immer weniger auf Zeitzeugenschaft setzten kann? Welchen Herausforderungen ist Erinnerungskultur in einer Einwanderungsgesellschaft mit heterogenen Erinnerungskulturen ausgesetzt? Diese Fragen werden im vorliegenden Band von internationalen Expertinnen und Experten reflektiert. Dabei werden Aspekte des Generationenverhältnisses, der familialen Tradierungen, der Erinnerung im Kontext von Migrationsgesellschaft, der genderreflektierten Gedenkstättenpädagogik, der Shoah im Spielfilm sowie der Instrumentalisierung der Erinnerung in den Blick genommen. Der Band setzt Impulse, um über die pädagogischen und bildungspolitischen Dimensionen des Themas nachzudenken.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Erinnerungskulturen: Eine pädagogische und bildungspolitische Herausforderung"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Beiträge zur Historischen Bildungsforschung Zur gesamten Reihe