Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Matrikel der Wiener Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Die Matrikel der Wiener Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Matricula Facultatis Juristarum Studii Wiennensis. I. Band 1402-1442

Bearbeitet von:
  • Johannes Seidl
39,80 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
179 Seiten, 2 s/w-Abb. und 4 Graf. und Tab., Paperback
ISBN: 978-3-205-78656-6
Böhlau Verlag Wien
Das erste Matrikelbuch der Wiener Juristen wurde im Jahr 1402 aufgrund eines Beschlusses der... mehr
Die Matrikel der Wiener Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Das erste Matrikelbuch der Wiener Juristen wurde im Jahr 1402 aufgrund eines Beschlusses der Universitätsversammlung eingeführt und reicht bis zum Jahr 1442. Es handelt sich um die älteste Quelle zur Geschichte der gelehrten Universitätsjuristen im deutschen Sprachraum. Der Kodex stellt ein erstrangiges Denkmal für die Erforschung der Personen- und Institutionengeschichte der Juridischen Fakultät sowie zur Sozialgeschichte der spätmittelalterlichen Gelehrtenwelt dar.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Die Matrikel der Wiener Rechtswissenschaftlichen Fakultät"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Kurt Mühlberger (Hg.)
    • Dr. Kurt Mühlberger, geb. 1948, Hofrat i. R., ist Dozent für Österreichische Geschichte an der Universität Wien und war 1983–2010 Direktor des Archivs der Universität Wien.
      mehr...
Publikationen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung Zur gesamten Reihe