Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-77552-2.jpg
35,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
169 Seiten, zahlr. Tab., Paperback
ISBN: 978-3-205-77552-2
Böhlau Verlag Wien
Das offizielle Österreich hat das Jahr 2005 zum Anlass für Rückblicke und Ausblicke genommen.... mehr
Wissenschaft in Österreich

Das offizielle Österreich hat das Jahr 2005 zum Anlass für Rückblicke und Ausblicke genommen. Auch der Österreichische Wissenschaftstag 2005 stand unter den Vorzeichen einer kritischen Bestandsaufnahme. Die in diesem Band dokumentierten Beiträge umfassen ein breites Spektrum von Wissenschaftsdisziplinen. Hemmnisse des wissenschaftlichen Fortschritts werden ebenso angesprochen wie die Bedingungen, unter denen wissenschaftliche Spitzenleistungen möglich werden. Die Blicke in die Werkstatt des Forschers, die hier eröffnet werden, identifizieren jene "Conditions of Excellence", die der Wissenschaftspolitik immer wieder ins Stammbuch geschrieben werden müssen. Die richtigen Schlussfolgerungen daraus zu ziehen, ist Sache der Politik.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Wissenschaft in Österreich"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Gottfried Magerl (Hg.)
    • 1972 Sponsion zum Dipl.-Ing. der Elektrotechnik / Nachrichtentechnik, 1975 Promotion zum Dr. techn., 1981 Habilitation für das Fach
      mehr...
    • Walter Berka (Hg.)
    • Geb. 1948, Habilitation für Verfassungs- und Verwaltungsrecht und Allgemeine Staatslehre mit einer Arbeit zum Thema Persönlichkeitsschutz und Medienfreiheit, 1992 Ernennung zum Ordentlichen Universitätsprofessor an der Universität Linz, seit 1994 Universitätsprofessor am Institut für Verfassungs- und Verwaltungsrecht der Universität Salzburg. Arbeitsschwerpunkte: Grundfreiheiten und Menschenrechte, Medienrecht und Bildungsrecht. Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Österreichischen...
      mehr...
Wissenschaft - Bildung - Politik Zur gesamten Reihe