Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-77117-3.jpg

Militär, Geschichte und politische Bildung

Aus Anlass des 85. Geburtstages des Autors

49,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
520 Seiten, 8 S. schw.-w. Abb., gebunden
ISBN: 978-3-205-77117-3
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2003
Dieser Band vereinigt die wichtigsten Aufsätze und Beiträge, die Christoph Allmayer-Beck, Doyen... mehr
Militär, Geschichte und politische Bildung

Dieser Band vereinigt die wichtigsten Aufsätze und Beiträge, die Christoph Allmayer-Beck, Doyen der österreichischen Militärgeschichte, zu verschiedenen Aspekten der österreichischen Geschichte und Identität sowie insbesondere zur militärischen Geschichte und Tradition verfasst hat. Die Beiträge behandeln überwiegend die Kontinuitäten und Brüche im österreichischen Selbstverständnis und in der militärischen Tradition des 20. Jahrhunderts, so u. a. Themenbereiche wie: Österreich zwischen Gestern und Morgen, Österreich - Preußen - Deutschland, Geschichte und Militärgeschichte, Politik und Kriegsführung, Das Bild des Offiziers, Von echten Traditionen und falscher Traditionspflege, Streiflichter.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Militär, Geschichte und politische Bildung"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Johann Christoph Allmayer-Beck
    • Hofrat i.R. Johann Christoph Allmayer-Beck, geb. 1918, war von 1965 bis 1983 Direktor des Heeresgeschichtlichen Museums und bis 1998 Präsident der österreichischen Kommission für Militärgeschichte. Er gilt als Doyen der Militärgeschichte in Österreich. Bei Böhlau erschienen zuletzt der Sammelband »Militär, Geschichte und Politische Bildung« (2003) sowie die Biographie seines Urgroßvaters Anton Beck: »Vom Gastwirtsohn zum Ministermacher« (2008).
      mehr...