Open-Access-Zeitschriften und Open-Access-Bücher

Vandenhoeck & Ruprecht Verlage mit ihren Marken Vandenhoeck & Ruprecht, Böhlau Verlag sowie V&R unipress mit den kooperierenden Universitätsverlagen bietet ihren Autoren und Herausgebern die Möglichkeit, Monografien, Sammelbände und Zeitschriften im Open-Access-Modell  (Goldener Weg) zu veröffentlichen. Open-Access-Publikationen werden durch eine Publikationsgebühr finanziert und in unserem Verlag so umfassend und kompetent betreut wie die klassischen Publikationen unserer Verlagsgruppe.

Wir publizieren wissenschaftliche Bücher und Zeitschriften traditionell als hochwertige Druckausgaben und parallel als eBooks oder E-Kapitel – kostenpflichtig oder frei zugänglich als Open-Access-Publikationen. In Kooperation mit verschiedenen Bibliotheken, Repositorien und Open-Access-Datenbanken sind bereits zahlreiche wissenschaftli­che Titel aus dem laufenden Programm der Verlagsgruppe Vandenhoeck & Ruprecht | V&R unipress und Böhlau Open Access verfügbar.

Unsere Open-Access-Publikationen finden Internetnutzer zum kostenfreien Download auf der Verlagsplattform V&R eLibrary (www.vr-elibrary.de) sowie hier im Webshop des Verlages. Über unsere Verlagsplattform V&R eLibrary erhalten Bibliotheken, Universitäten und andere institutionelle Kunden Zugang zu unserem digitalen Angebot – entweder im Rahmen kostenpflichtiger Campuslizenzen oder im direkten, kostenfreien Zugriff auf die Open-Access-Publika­tionen.

Sie erhalten bei uns für Ihre Open-Access-Publikation dieselben professionellen und individuellen Leistungen im Projektmanagement, im Lektorat und in der Herstellung, wie Sie es bei den Veröffentlichungen unserer Verlagsgruppe gewohnt sind – etwa den Satz der Texte für die Publikation durch den Verlag.

Umfassendes Marketing und ein aktiver Open-Access-Vertrieb sorgen schließlich für die weltweite Sichtbarkeit und Auffindbarkeit sowie für die aktive Verbreitung unserer Open-Access-Publikationen. Kooperationen mit relevanten Repositorien werden kontinuierlich ausgebaut.

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu den Open-Access-Leistungen der Verlagsgruppe, Beispielangebote und Hyperlinks zu bereits erschienenen Open-Access-Publikationen sowie das Musterangebot für eine Open-Access-Veröffentlichung bei V&R unipress. Apropos: Open-Access-Publikationen werden u.a. gefördert von der DFG in Deutschland, der VW-Stiftung oder in Österreich dem FWF bzw. in der Schweiz dem SNF.

 

 

Vandenhoeck & Ruprecht Verlage mit ihren Marken Vandenhoeck & Ruprecht, Böhlau Verlag sowie V&R unipress mit den kooperierenden Universitätsverlagen bietet ihren Autoren und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Open-Access-Zeitschriften und Open-Access-Bücher

Vandenhoeck & Ruprecht Verlage mit ihren Marken Vandenhoeck & Ruprecht, Böhlau Verlag sowie V&R unipress mit den kooperierenden Universitätsverlagen bietet ihren Autoren und Herausgebern die Möglichkeit, Monografien, Sammelbände und Zeitschriften im Open-Access-Modell  (Goldener Weg) zu veröffentlichen. Open-Access-Publikationen werden durch eine Publikationsgebühr finanziert und in unserem Verlag so umfassend und kompetent betreut wie die klassischen Publikationen unserer Verlagsgruppe.

Wir publizieren wissenschaftliche Bücher und Zeitschriften traditionell als hochwertige Druckausgaben und parallel als eBooks oder E-Kapitel – kostenpflichtig oder frei zugänglich als Open-Access-Publikationen. In Kooperation mit verschiedenen Bibliotheken, Repositorien und Open-Access-Datenbanken sind bereits zahlreiche wissenschaftli­che Titel aus dem laufenden Programm der Verlagsgruppe Vandenhoeck & Ruprecht | V&R unipress und Böhlau Open Access verfügbar.

Unsere Open-Access-Publikationen finden Internetnutzer zum kostenfreien Download auf der Verlagsplattform V&R eLibrary (www.vr-elibrary.de) sowie hier im Webshop des Verlages. Über unsere Verlagsplattform V&R eLibrary erhalten Bibliotheken, Universitäten und andere institutionelle Kunden Zugang zu unserem digitalen Angebot – entweder im Rahmen kostenpflichtiger Campuslizenzen oder im direkten, kostenfreien Zugriff auf die Open-Access-Publika­tionen.

Sie erhalten bei uns für Ihre Open-Access-Publikation dieselben professionellen und individuellen Leistungen im Projektmanagement, im Lektorat und in der Herstellung, wie Sie es bei den Veröffentlichungen unserer Verlagsgruppe gewohnt sind – etwa den Satz der Texte für die Publikation durch den Verlag.

Umfassendes Marketing und ein aktiver Open-Access-Vertrieb sorgen schließlich für die weltweite Sichtbarkeit und Auffindbarkeit sowie für die aktive Verbreitung unserer Open-Access-Publikationen. Kooperationen mit relevanten Repositorien werden kontinuierlich ausgebaut.

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu den Open-Access-Leistungen der Verlagsgruppe, Beispielangebote und Hyperlinks zu bereits erschienenen Open-Access-Publikationen sowie das Musterangebot für eine Open-Access-Veröffentlichung bei V&R unipress. Apropos: Open-Access-Publikationen werden u.a. gefördert von der DFG in Deutschland, der VW-Stiftung oder in Österreich dem FWF bzw. in der Schweiz dem SNF.

 

 

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 17
 Open Access
Ethnomusicology Matters
Ethnomusicology Matters
This book gathers international voices from the field of ethnomusicology discussing the socio-political relevance of the discipline. The articles draw from contemporary discourses that take into account the role of music and dance in...
 Open Access
Die Kirche und die „Kärntner Seele“
Die Kirche und die „Kärntner Seele“
In Kärnten steht man der katholischen Kirche distanzierter gegenüber als in anderen österreichischen Bundesländern. Vieles deutet darauf hin, dass dies eng mit den politischen und gesellschaftlichen Eigenheiten des Landes zu tun hat. So...
 Open Access
978-3-412-51185-2.jpg
Haiku – Epigramm – Kurzgedicht
Schon zwei Verse bilden eine lyrische Form, das Distichon. Noch kürzer kann das Epigramm sein, länger ist das Haiku und das Kurzgedicht. Stets geht es um die Reduzierung auf das Wesentliche im Spiel mit dem Unwesentlichen. Dieser Band...
 Open Access
Norm und Zeremoniell
Norm und Zeremoniell
Das Zeremoniell des Wiener Hofs regelt den Jahresablauf und definiert die Rolle des Herrschers sowie das Verhalten und die Aufgaben seines Hofstaats. Um einen Überblick über dieses komplexe Beziehungsgeflecht zu erlagen, erstellte der...
 Open Access
Zeitordnungen des Prager Frühlings
Zeitordnungen des Prager Frühlings
Der Prager Frühling war kein Reformprojekt aus einem Guss, sondern von ganz unterschiedlichen Erwartungen bestimmt. Es ging 1968 gleichermaßen darum, die kommunistische Utopie zu erneuern, den Rückstand gegenüber dem Westen aufzuholen...
 Open Access
Der  Briefwechsel zwischen August Sauer und Bernhard  Seuffert 1880 bis 1926
Der Briefwechsel zwischen August Sauer und...
Die Herausbildung der Neugermanistik in Österreich und Deutschland in Briefen: Zwei entscheidende Akteure, August Sauer (Prag) und Bernhard Seuffert (Graz), berichten über ihre Pläne, Laufbahn, Vernetzung mit einflussreichen Germanisten,...
 Open Access
Die Josephs-Akademie im Wiener Josephinum
Die Josephs-Akademie im Wiener Josephinum
Unter Joseph II. wurde 1785 das Josephinum eröffnet und beheimatete die medizinisch-chirurgische Josephs-Akademie, die ausschließlich der Ausbildung für zukünftige Feldchirurgen und als Modell für mehrere Chirurgenschule in Europa...
 Open Access
Bewegte Geschichtsbilder
Bewegte Geschichtsbilder
In Osteuropa beschäftigen sich immer mehr Kinofilme und Fernsehserien mit historischen Themen. Dabei wird oft ein patriotisches Grundstimmung erzeugt, die emotional aufgeladen wird. Kinofilme und Fernsehserien werden in Russland, Polen...
 Open Access
978-3-412-51495-2.jpg
Bilderfronten
Das Ziel der UdSSR: eine afghanische Stabilität. Das Ergebnis: eine sowjetische Instabilität. Als die Sowjetunion 1979 Soldaten nach Afghanistan verlegte, geschah dies im Geheimen – offizielle Bilder gab es nicht. Die Militärzeitung...
 Open Access
978-3-412-51504-1.jpg
Arktischer Heizraum
Die Halbinsel Kola im Nordwesten Russlands stellte die sowjetische Verwaltung vor ein Energieproblem. Kola war zwar reich an Bodenschätzen, verfügte jedoch über keine fossilen Brennstoffe. Wie die Region mit Energie zu versorgen sei, war...
 Open Access
978-3-205-20802-0.jpg
Über die Produktion von Tönen
Die vielfältigen Formen des Musizierens in der österreichischen Zwischenkriegszeit wurden in Konflikten um legitime und illegitime Musizierpraktiken immer wieder neu verhandelt. Im Zusammenhang zeitgenössischer Kategorien der...
 Open Access
978-3-205-23181-3.jpg
Die Repräsentation Maria Theresias
Maria Theresia (1717–1780) zählt zu den bekanntesten historischen Figuren Österreichs. Ihre fast legendäre Popularität lässt sich nicht allein durch die besonderen Umstände ihrer Herrschaft als regierende Frau, Gründerin einer neuen...
1 von 17