Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-77661-1.jpg

Konsumkultur

Inszenierte Warenwelt um 19.

40,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
429 Seiten, 33 s/w-Abb., gebunden
ISBN: 978-3-205-77661-1
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2009
Um 1900 veränderte die industrielle Massenproduktion das kulturelle Leben der Menschen wie der... mehr
Konsumkultur

Um 1900 veränderte die industrielle Massenproduktion das kulturelle Leben der Menschen wie der Dinge grundlegend. Der grandiose Auftritt der Waren auf den Bühnen städtischen Lebens korrespondierte mit einer neuen Kultur des Exponierens. In der Metropole Berlin verdichteten sich diese Strategien des Zeigens. Die Studie untersucht die Inszenierungen der Konsumkultur wie Ausstellungen, Schaufenstergestaltungen und Warenhäuser. Im Zentrum stehen die ästhetischen Debatten der bürgerlichen Kulturreform und die Berliner Gewerbeausstellungen. Akteure der Geschmackserziehung, Protagonistinnen des Käuferbundes und Mitglieder des Werkbundes versuchten, die Beziehungen zwischen Konsum, Kultur und wirtschaftlichen Interessen zu regulieren. Die Analyse der Taktiken der Warenpräsentation veranschaulicht die Verwandlung der Konsumsphäre zum Erlebnisort. Sie begreift Geschmackserziehung nicht einfach als reflexives Element des Modernisierungsprozesses, sondern als vielschichtige Praxis einer Erziehung zum Konsum. Das Resultat der Neuformierung war die Erfindung der Käufer als Kollektiv.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Konsumkultur"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Gudrun M. König
    • Studium der Empirischen Kulturwissenschaft, Soziologie und Politikwissenschaft in Tübingen. Volontariat und Ausstellungstätigkeit am Württembergischen Landesmuseum Stuttgart, Dissertation zur Kulturgeschichte des Spaziergangs
      mehr...