Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-99135-9.jpg

»Schade um all die Stimmen...«

Erinnerungen an Musik im Alltagsleben. Herausgegeben von: Dorothea Muthesius

19,90 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
415 Seiten, 24 schw.-w. Abb. auf 24 Tafeln, gebunden
ISBN: 978-3-205-99135-9
Böhlau Verlag Wien
Vom ersten Radio bis zur musikalischen Dauerberieselung Wie wurde Musik in Zeiten erlebt, in... mehr
»Schade um all die Stimmen...«

Vom ersten Radio bis zur musikalischen Dauerberieselung Wie wurde Musik in Zeiten erlebt, in denen noch nicht in jedem Zimmer der Wohnung ein Radio, eine HIFI-Anlage oder ein Fernseher stand, als von "musikalischer Umweltverschmutzung" noch keine Rede war? 60 Autorinnen und Autoren aus Österreich und Deutschland, geboren zwischen 1902 und 1960, geben in ihren lebensgeschichtlichen Erzählungen einen lebendigen Eindruck in persönliche Musikerfahrungen und dokumentieren zugleich einen radikalen historischen Wandel im Umgang mit Musik. Bis zur ersten Begegnung mit Grammophon und Radio war Musik "handgemacht". Musik als Angelpunkt sozialer Beziehungen: Muß man als "höhere Tochter" Klavier spielen können? Oder reicht das Einkommen der Familie nicht einmal für eine Mundharmonika? Wann und wo gibt es Gelegenheit zum Tanz, und wer darf daran teilnehmen? Wie gestaltet sich der Musikunterricht in der Schule? Können sich Buben leisten, schön zu singen? Wer darf wie lange die Hörer des Detektorradios benutzen, wenn die "Csardasfürstin" übertragen wird? Und heute: Warum verstehen sich Jung und Alt in Sachen Musik nicht mehr? Milieu, Geschlecht und Generation prägen die Musikerfahrungen. Wie diese sich in der Biographie niederschlagen und weiterentwickeln, wird in einem Nachwort kommentiert.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "»Schade um all die Stimmen...«"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Damit es nicht verlorengeht ... Zur gesamten Reihe
978-3-205-98430-6.jpg
Ein roter und ein weisser Zwirn
  • Kristina Popova  (Hg.)
15,00 €
978-3-205-98633-1.jpg
19,90 €
978-3-205-99230-1.jpg
Birnbaum der Tränen
  • Karl Kaser  (Hg.),
  • Hannes Grandits  (Hg.)
23,00 €
978-3-205-20134-2.jpg
Bäuerinnen erzählen
  • Rosa Scheuringer  (Hg.)
28,00 €
978-3-205-05434-4.jpg
Mägde
  • Therese Weber
19,90 €
978-3-205-05540-2.jpg
Schwere Zeiten
  • Marie Toth
19,90 €
978-3-205-78580-4.jpg
Kein siebenter Tag
  • Elisabeth Glettler
30,00 €
978-3-205-98917-2.jpg
Mein neues Leben
  • Barbara Passrugger
19,90 €
978-3-205-98184-8.jpg
Ziehkinder
  • Eva Ziss  (Hg.)
19,90 €
978-3-205-78749-5.jpg
Von der Liebe erzählen
  • Toni Distelberger  (Hg.)
24,90 €
978-3-205-98478-8.jpg
Knechte
  • Norbert Ortmayr  (Hg.)
19,90 €
978-3-205-77283-5.jpg
In russischer Gefangenschaft
  • Hannes Leidinger  (Hg.),
  • Verena Moritz  (Hg.)
24,90 €
978-3-205-98492-4.jpg
Geboren 1916
  • Gert Dressel  (Hg.),
  • Günter Müller  (Hg.)
19,90 €
978-3-205-99314-8.jpg
Beichten
  • Rupert Maria Scheule  (Hg.)
19,90 €
978-3-205-78431-9.jpg
24,90 €
978-3-205-20656-9.jpg
Hungern – Hamstern – Heimkehren
  • Peter Eigner  (Hg.),
  • Günter Müller  (Hg.)
25,00 €