Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-1067-5.jpg

Spieltexte der Comœdianten

1. Deutsches ›Internationaltheater‹ aus dem Kodex Ia 38.589 der Wienbibliothek

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 764 Seiten, mit 36 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1067-5
V&R Unipress, Vienna University Press, 1. Auflage
In Europa rückte die Herausbildung eines modernen Berufstheaters vielerorts ins Zentrum... mehr
Spieltexte der Comœdianten

In Europa rückte die Herausbildung eines modernen Berufstheaters vielerorts ins Zentrum nationalkulturellen Selbstbewusstseins. Die Commedia dell’arte, Werke von Shakespeare, Lope de Vega oder Molière avancierten dabei zum kulturellen Kapital. Im deutschsprachigen Raum stehen entsprechende nationalkulturelle »Leistungen« hingegen mit der Verdrängung des Berufstheaters nach Maßgabe der Aufklärung in Verbindung. Zu zeigen, was in der deutschen Theatergeschichte verdrängt wird, ist ein Ziel dieser Edition. Die publizierten Spieltexte stehen beispielsweise mit dem Elisabethanischen Theater, der Amsterdamer Schouwburg, dem Jesuitentheater oder Molière in Verbindung, womit ein deutschsprachiges »Internationaltheater«, das sich an Bedürfnissen des Publikums orientierte, neu entdeckt wird.

In Europe, the emergence of a modern professional theatre in many places became a focus of national self-esteem. The Commedia dell’arte, works by Shakespeare, Lope de Vega or Molière, became a weighty cultural capital. In German-speaking countries, however, corresponding cultural “achievements” are connected with the repression of the traditional theatre profession in accordance with the Enlightenment. To show what is being repressed in German theatre history is one aim of this edition. For example, the published plays are related to the Elizabethan Theater, the Amsterdam Schouwburg, the Jesuit Theater or Molière, thus revealing a German-language “international theatre” that was oriented towards the expectations of its audience.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,2 x 1cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Spieltexte der Comœdianten"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Stefan Hulfeld (Hg.)
    • Prof. Dr. Stefan Hulfeld lehrt seit 2006 Theater- und Kulturwissenschaft am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien.
      mehr...
    • Matthias Mansky (Hg.)
    • Dr. Matthias Mansky hat Germanistik an der Universität Wien studiert und ist derzeit Erwin-Schrödinger-Stipendiat des FWF am Institut für Theaterwissenschaft der FU Berlin.
      mehr...
Theater – Film – Medien. Zur gesamten Reihe
978-3-412-51830-1.jpg
ca. 50,00 €
978-3-8471-1069-9.jpg
Eneas
  • Arturo R. Álvarez Hernández  (Hg.),
  • Stephan Leopold  (Hg.),
  • Irene M. Weiss  (Hg.)
ca. 45,00 €
 Open Access
 Open Access
 Open Access
978-3-205-23286-5.jpg
Ethnomusicology Matters
  • Ursula Hemetek  (Hg.),
  • Marko Kölbl  (Hg.),
  • Hande Saglam  (Hg.)
NEU
978-3-8471-1010-1.jpg
Geöffnetes Zeitfenster nutzen!
  • Iwona Wowro  (Hg.),
  • Mariusz Jakosz  (Hg.),
  • Jolanta Gładysz  (Hg.)
50,00 €
 Open Access
978-3-205-23279-7.jpg
Der Briefwechsel zwischen August Sauer und...
  • Mirko Nottscheid  (Hg.),
  • Marcel Illetschko  (Hg.),
  • Desiree Hebenstreit  (Hg.)
 Open Access
978-3-205-20737-5.jpg
Shimon An-Ski: Der Khurbn in Polen, Galizien...
  • Olaf Terpitz  (Hg.),
  • Olaf Terpitz  (Hg.)
 Open Access
NEU
978-3-205-20888-4.jpg
Österreichisches Deutsch macht Schule
  • Rudolf de Cillia,
  • Jutta Ransmayr
Königreich Sodom
ca. 45,00 €
 Open Access
978-3-205-23232-2.jpg
Die Zukunft der Vergangenheit in der Gegenwart
  • Elisabeth Schöggl-Ernst  (Hg.),
  • Thomas Stockinger  (Hg.),
  • Jakob Wührer  (Hg.)
 Open Access
 Open Access
978-3-8471-0454-4.jpg
Literaturwissenschaft und Bibliotheken
  • Stefan Alker-Windbichler  (Hg.),
  • Achim Hölter  (Hg.)
978-3-525-35407-0.jpg
100,00 €
978-3-525-55064-9.jpg
The Text of the Hebrew Bible
  • Elvira Martín-Contreras  (Hg.),
  • Lorena Miralles Maciá  (Hg.)
100,00 €