Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-50586-8.jpg

An der Kunst Altare

Aus der Korrespondenz des Theatersekretärs und Dramaturgen Julius Pabst

150,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
1.235 Seiten, ca. 20 s/w-Abb., 20 Illustration(en), schwarz-weiß, Leinen in Schuber
ISBN: 978-3-412-50586-8
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2017
Bis zum Ende der Monarchien 1918 prägten die Hoftheater die deutsche Theaterlandschaft; über... mehr
An der Kunst Altare

Bis zum Ende der Monarchien 1918 prägten die Hoftheater die deutsche Theaterlandschaft; über ihren Geschäftsbetrieb ist jedoch verhältnismäßig wenig bekannt. Der hier erstmals historisch-kritisch aufbereitete Nachlass des langjährigen Dresdner Theatersekretärs und Dramaturgen, Julius Pabst, erlaubt einen Blick hinter die glanzvolle Fassade auf das Alltagsgeschäft einer Hofbühne während der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, einer Zeit, in der sich die verschiedenen Berufsbilder am Theater allmählich entwickelten. Mit dieser Edition legt Eva Chrambach nicht nur ein Quellenwerk zur wenig erforschten deutschen Theatergeschichte des 19. Jahrhunderts vor, sondern eröffnet auch Einblicke in den bürgerliche Alltag, die politischen Veränderungen sowie das kulturelle und geistige Leben des 19. Jahrhunderts.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "An der Kunst Altare"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos