Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-77539-3.jpg

Lieder und Tänze um 1800 im Hausruckviertel

aus der Sonnleithner-Sammlung der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien. Redigiert und erg. von Walter Deutsch und Eva Maria Hois unter Mitarb. von Erika Sieder. Hrsg. vom Oberösterreichischen Volksliedwerk

30,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
391 Seiten, zahlr. Notenbsp., gebunden
ISBN: 978-3-205-77539-3
Böhlau Verlag Wien
Der vierte oberösterreichische Band der Reihe „Corpus Musicae Popularis Austriacae“ dokumentiert... mehr
Lieder und Tänze um 1800 im Hausruckviertel

Der vierte oberösterreichische Band der Reihe „Corpus Musicae Popularis Austriacae“ dokumentiert die älteste und wichtigste Volksmusiksammlung des Landes. Sie wurde 1819 vom Sekretär der "Gesellschaft der Musikfreunde in Wien", Joseph Sonnleithner, angeregt und in ähnlicher Art in allen damaligen Kronländern durchgeführt. Im vorliegenden Band werden die Musikalien aus dem Hausruckviertel vollständig wiedergegeben und mit entsprechenden Kommentaren ergänzt. Eingeleitet von Studien zum regionalen Musikleben um 1800 widerspiegeln das geistliche und weltliche Liedgut und die Tanzformen des Landvolks wie des Bürgertums die stilistische Vielfalt dieser Zeit. Gestützt auf Forschungen und Publikationen aus bald zweihundert Jahren wurde das Material des Hausruckviertels gemäß seiner Singularität dargestellt. Die Beschreibung der vorgelegten Musikalien musste nicht nur den vokalen und instrumentalen Formen aus den dörflichen Musiktraditionen gerecht werden, sondern auch den Werken aus der bürgerlichen und kirchlichen Musikwelt, die in der Hausrucksammlung mit einem hohen Anteil vertreten ist. Zugleich bestätigt dieses Material aus dem Jahr 1819 das Kontinuum mancher Lied- und Tanzformen über den Wechsel der Zeiten und Generationen hinweg.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Lieder und Tänze um 1800 im Hausruckviertel"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Oberösterreichisches Volksliedwerk
    • Geboren 1973 in Vöcklabruck. Studium der Musikwissenschaft, Germanistik und Kunstgeschichte in Salzburg und Wien. Wissenschaftliche Tätigkeiten vor allem im Bereich der Volksmusikforschung, zur Musikgeschichte Oberösterreichs, zur österreichischen Barockmusik mit dem Schwerpunkt Wiener Kaiserhof und Johann Joseph Fux, zu Anton Bruckner und der Musik des Biedermeier, sowie zur Erforschung von Sagen. Zahlreiche Feldforschungen in Oberösterreich, Salzburg und der Ukraine. Mitarbeiter im...
      mehr...
    • Irene Egger (Hg.)
    • Mag. Irene Riegler,geboren 19.9.1975 in Linz Studium der europäischen Ethnologie, Kunstgeschichte und Musikwissenschaften in Innsbruck und Wien Tätigkeiten: Reiseleiterin bei Eurotours, Kunstvermittlerin an der OÖ. Landesgalerie, Kurator Museum Kitzbühel derzeit in der Öffentlichkeitsarbeit an der Universität für angewandte Kunst Wien beschäftigt.
      mehr...
Corpus Musicae Popularis Austriacae Zur gesamten Reihe