Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-77327-6.jpg

agency@?

Cyber-Diskurse, Subjektkonstituierung und Handlungsfähigkeit im Feld des Politischen

29,90 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
320 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-205-77327-6
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2005
Den "Cyberspace" als konkretes Feld gesellschaftlichen Handelns zu betrachten bedeutet eine... mehr
agency@?

Den "Cyberspace" als konkretes Feld gesellschaftlichen Handelns zu betrachten bedeutet eine Politisierung der Medientheorie. Hierfür liefert die Autorin eine neuartige Verknüpfung strukturalistischer Psychoanalyse mit einer Theorie des Politischen, dezidiert bezogen auf die Analyse visueller Kultur im Kontext digitaler Medien. Mit einer grundsätzlichen Kritik an technologiedeterministischen Rhetoriken nimmt die Untersuchung ihren Ausgangspunkt in der Frage nach den Ursachen der Persistenz von utopischen Versprechungen und Erwartungen, die an Technologieentwicklungen geknüpft werden. Ziel ist, einen neuen wissenschaftlichen Zugang zum Problem der Handlungsfähigkeit im Kontext gegenwärtiger Medienentwicklungen zu formulieren. Grundlegend hierfür ist eine neue Sicht auf die vermeintlich stabilen Kategorien von sexueller Differenz und Geschlecht für eine Konzeption des Subjekts des Handelns.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "agency@?"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.