Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-20216-5.jpg

Invocations of Europe

Music Theatre and the Romanian Principalities 1775–1852

58,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Englisch
279 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-205-20216-5
Böhlau Verlag Wien
Die Monographie ergänzt die Reihe um ein Land, das bisher in der Musik- und Operngeschichte... mehr
Invocations of Europe

Die Monographie ergänzt die Reihe um ein Land, das bisher in der Musik- und Operngeschichte Europas kaum beachtet wurde: Rumänien. Das Musiktheater diente dort als Vehikel der Modernisierung und Europäisierung, die aber in einem Spannungsverhältnis zur Begründung einer nationalen Hochkultur stand. Der Text beginnt mit der späten Aufklärungszeit, als in Rumänien die ersten Aufführungen im Musiktheater stattfanden, behandelt ausführlich die Zeit des Russischen Protektorats und endet mit der Gründung des Rumänischen Nationaltheaters 1857. Der Fokus liegt auf den rumänischen Eliten, die das Musiktheater importierten und für ihre Zwecke adaptierten, dem Publikum, der russischen Protektoratsverwaltung und europäischen Ensembles und Künstlern, die in Rumänien auftraten und das dortige Musikleben prägten.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Invocations of Europe"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Sabina Cismas
    • Sabina Cismas, 2007–2008: Master of Arts in Medieval Studies from CEU, Medieval Studies Department
      mehr...
Musikkulturen europäischer Metropolen im 19. und 20. Jahrhundert Zur gesamten Reihe