Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0024-9

Electrified Voices

Medial, Socio-Historical and Cultural Aspects of Voice Transfer

49,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Auswahl zurücksetzen
Sprache: Deutsch
416 Seiten
ISBN: 978-3-8470-0024-2
V&R Unipress
Ziel dieses Buches ist, das Phänomen der elektrifizierten Stimme interdisziplinär aus... mehr
Electrified Voices
Ziel dieses Buches ist, das Phänomen der elektrifizierten Stimme interdisziplinär aus medientechnischen, sozialhistorischen und kulturvergleichenden Perspektiven zu erschließen. Der Fokus richtet sich auf drei Problemkomplexe: die gesellschaftliche Reflexion über Aufgaben der elektrischen Stimmübertragung, die Mediation von gender- und berufsspezifischen Stimmstereotypen in audio- und audiovisuellen Formaten und die Genese dieser Stimmstereotypen in nationalen Radio- und Filmkulturen. Die Historisierung der gesellschaftlichen Erfahrung im Bereich der Stimmmediation, Stimmmediennutzung und Stimmmediendeutung hat eine hohe Relevanz im Hinblick auf das Verständnis von zeitgenössischen kollektiven Lernprozessen, die durch den rasanten Technikwandel ausgelöst werden.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,3 x 24,5 x 3,3cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Electrified Voices"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Dmitri Zakharine (Hg.)
    • Dr. Dmitri Zakharine promovierte 1995 an der Lomonossow-Universität Moskau in der Sprach- und Literaturwissenschaft und habilitierte sich 2005 an der Universität Konstanz. Er besitzt die Lehrberechtigung für Kultursoziologie und Neuere Geschichte und ist als Privatdozent an der Universität Konstanz tätig.
      mehr...
    • Nils Meise (Hg.)
    • Nils Meise studierte Soziologie und Geschichte an der Universität Konstanz. Derzeit ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Soziologie der Univerität konstanz und arbeitet an seiner Promotion. Hauptsächlich arbeitet er zum kollektiven Gedächtnis und zur kollektiven Erinnerung, aber auch die kulturelle, visuelle und akustische Soziologie gehört zu seinen Forschungsinteressen.
      mehr...