Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-89971-888-1.jpg

Le donne che si pagano

Prostitution im italienischen Film von 1950 bis heute

ab 49,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
341 Seiten, mit 84 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-89971-888-1
V&R Unipress, Bonn University Press, 1. Auflage 2011
Prostitution wird nicht nur in Italien täglich nachgefragt, und diese Nachfrage gibt es – das... mehr
Le donne che si pagano
Prostitution wird nicht nur in Italien täglich nachgefragt, und diese Nachfrage gibt es – das sollte spätestens seit dem »Fall Berlusconi« klar sein – quer durch alle sozialen Schichten. Trotz der stetig gewachsenen Toleranz in Sachen Sexualmoral werden die Anbieterinnen von sexuellen Dienstleistungen nach wie vor gesellschaftlich ausgegrenzt. Im Film sind diese Außenseiterinnen jedoch allgegenwärtig, auch in Italien, einem Land, das berühmt ist für sein traditionelles Familienverständnis und die nicht nur geographische Nähe zur katholischen Kirche. Was aber macht Prostitution so interessant für filmische Darstellungen? Ist es allein Voyeurismus oder vermag die Prostituierte gerade aufgrund ihrer Stellung außerhalb jeglicher Sozialnormen Aussagen über diejenigen zu treffen, die sich an gesellschaftliche Konventionen halten? Diesen Fragen geht Kristine Mörchen in der Analyse von sechs ausgewählten italienischen Filmen von 1950 bis heute nach.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24,5 x 2,5cm, Gewicht: 0,642 kg
Kundenbewertungen für "Le donne che si pagano"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Kristine Mörchen
    • Dr. Kristine Mörchen, geboren 1982, studierte an der Universität Bonn (Auslandsaufenthalte in Florenz und Perugia) Vergleichende Literaturwissenschaften, Italienisch und Medienwissenschaften.
      mehr...
NEU
Biographie – Sprache – Didaxe
ab 32,99 €
NEU
Paul Celan (1920−1970)
ab 27,99 €
978-3-8471-0999-0.jpg
El español, lengua pluricéntrica
  • Sebastian Greußlich  (Hg.),
  • Franz Lebsanft  (Hg.)
ab 59,99 €
978-3-8471-0465-0.jpg
Celan-Referenzen
  • Natalia Blum-Barth  (Hg.),
  • Christine Waldschmidt  (Hg.)
ab 39,99 €