Theater-/Film-/Medienwissenschaft

Unsere Publikationen aus dem Bereich Theater-, Film- und Medienwissenschaft beschäftigen sich mit der Geschichte, Ästhetik und Theorie von Theater, Film und Medien. Reihen in diesem Bereich von V&R Academic sind die »Geschichte der Medien« oder »Cadrage Beiträge zur Film- und Fernsehwissenschaft«. Letztere verfolgt das Ziel, Film und Fernsehen in den aktuellen medien- und kulturwissenschaftlichen Debatten ein ebenso erkennbares wie transdisziplinär anschlussfähiges Profil zu geben. Ziel der Schriftenreihe »Theater – Film – Medien« ist es, herausragende Forschungsergebnisse aus dem Wiener Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft einer breiten akademischen Öffentlichkeit zu präsentieren.

Unsere Publikationen aus dem Bereich Theater-, Film- und Medienwissenschaft beschäftigen sich mit der Geschichte, Ästhetik und Theorie von Theater, Film und Medien. Reihen in diesem Bereich von... mehr erfahren »
Fenster schließen
Theater-/Film-/Medienwissenschaft

Unsere Publikationen aus dem Bereich Theater-, Film- und Medienwissenschaft beschäftigen sich mit der Geschichte, Ästhetik und Theorie von Theater, Film und Medien. Reihen in diesem Bereich von V&R Academic sind die »Geschichte der Medien« oder »Cadrage Beiträge zur Film- und Fernsehwissenschaft«. Letztere verfolgt das Ziel, Film und Fernsehen in den aktuellen medien- und kulturwissenschaftlichen Debatten ein ebenso erkennbares wie transdisziplinär anschlussfähiges Profil zu geben. Ziel der Schriftenreihe »Theater – Film – Medien« ist es, herausragende Forschungsergebnisse aus dem Wiener Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft einer breiten akademischen Öffentlichkeit zu präsentieren.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 35
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
978-3-205-22035-0.jpg
Grammatik der Bühne
Dieser Band lässt anhand der dargestellten Räume Karl Kneidls die große Zeit des deutschsprachigen Regietheaters wiederauferstehen. Ob Bretter oder Reifen, Stühle oder Autos - Kneidls universale Sprache erweist sich wie keine zweite mit...
ca. 45,00 €
978-3-412-52634-4.jpg
Aus dem Geiste der Bewegung geboren
Aleksandr Tairov (1885-1950) war eine der Schlüsselfiguren der russischen und europäischen historischen Theateravantgarde und künstlerischer Leiter des Moskauer Kammertheaters. Seine theaterpraktische Arbeit und sein innovatives...
ca. 59,00 €
U1_9783847016243.jpg
Camp Ästhetik im Neuen Deutschen Film
Die ästhetische Kategorie Camp erlebte Mitte der 1960er Jahre eine Konjunktur. Was vorher eine randständige Ästhetik und vor allem die theatrale Praxis homosexueller Männer bezeichnet hat, ist plötzlich in aller Munde. Camp Ästhetik...
ca. 55,00 €
978-3-205-22014-5.jpg
Das Wiener Hetzamphitheater (1755-1796)
Von 1755 bis 1796 stellte das „k.k. priv. Hetzamphitheater unter den Weißgerbern“ das größte Theater Wiens dar. Allwöchentlich fanden inszenierte Tierkämpfe in Anwesenheit von bis zu 3.000 Personen statt. Die vorliegende Studie...
 Open Access
Digitale Strategien zur Erschließung prekärer Bestände
Digitale Strategien zur Erschließung prekärer...
Praxen des Digitalisierens von vor allem immateriellen Kulturgütern stehen in bestimmten Spannungsverhältnissen zu den Gegenständen, denen sie sich widmen. Sie tragen Interessen der Gegenwart an die Bestände heran und speisen sich aus...
U1_9783847017059.jpg
The Museum of the Future
Peter Sloterdik sees our digitalized world in a “growing spatial crisis”, accompanied by the danger of a “general virtuality of all relationships”. Others view the digitalization of the world as opening up a grassroots democratic space...
ca. 50,00 €
978-3-205-22016-9.jpg
Emil Preetorius: Ein Bühnenbildner im 20....
Die breit angelegte Studie behandelt das Gesamtwerk des Bühnenbildners und Bayreuther Chefausstatters Emil Preetorius (1883-1973). Neben Umfeld und Positionierung zum Nationalsozialismus werden insbesondere die Wagner-Arbeiten für...
ca. 75,00 €
U1_9783847016205.jpg
Jugend – Medien – Ensemble
Aline Regina Maldener untersucht in ihrer Studie jenseits von Subkulturen jugendlichen »Mainstream« im Westeuropa der 1960er und 1970er Jahre. Dieser wurde von kommerziellen Jugendmagazinen, Jugendmusiksendungen im Fernsehen und...
ca. 150,00 €
Zeitschrift
NEU
978-3-949189-96-8.jpg
Laughing at domestica facta
In this monograph, the author embarks on a captivating journey to shed fresh light on the togata, a mid-Republican theatrical genre which survives only in fragments. The book seeks to answer pressing questions surrounding the togata's...
80,00 €
 Open Access
U1_9783737016391.jpg
#YouthMediaLife & Friends
This volume showcases interdisciplinary research on young people’s media lifeworlds originating from the research platform #YouthMediaLife at the University of Vienna and its first international conference in 2021. From big questions...
U1_9783847016540.jpg
Doing Memory Revisited
Analog zum ›Doing Gender‹ resultieren aus einem ›Doing Memory‹ vermeintlich zutreffende Zuschreibungen. Der Band zeigt, wie Geschichte unter unterschiedlichen medialen wie generationalen Bedingungen narrativ verarbeitet wird. Als...
50,00 €
1 von 35