Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Philiatroi

Philiatroi

Studien zum Thema der Krankheit in der griechischen Literatur der Kaiserzeit

90,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
462 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-25255-0
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2004
›Philiatroi‹ (griech. ›Freunde ärztlicher Kunst‹, ›Hobby-Ärzte‹) nannte man in den Jahrhunderten... mehr
Philiatroi
›Philiatroi‹ (griech. ›Freunde ärztlicher Kunst‹, ›Hobby-Ärzte‹) nannte man in den Jahrhunderten um die Zeitenwende diejenigen interessierten Laien, deren Anspruch auf Bildung (›paideia‹) verstärkt auch Kenntnisse auf dem Gebiet der Fachwissenschaft Medizin mit einschloss. Diese ›Studien‹ untersuchen das literarische Potential, das medizinisches Fachwissen beim Kontakt mit verschiedenen literarischen Genres entfaltet. Auf der Grundlage des von dem Arzt Galen an Laien vermittelten Wissens werden dabei paradigmatisch Texte eines möglichst breiten Spektrums der griechischen Literatur befragt: über Philosophie und Popularphilosophie, Biografie, Historiografie und epideiktische Rede hin zu Formen autobiografischen Schreibens und schließlich Satire und Parodie.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,2 x 3cm, Gewicht: 0,8 kg
Kundenbewertungen für "Philiatroi"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Katharina Luchner
    • Dr. Katharina Luchner ist Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Klassische Philologie in München. Sie wurde mit ihrer Arbeit zum Thema der Krankheit in der griechischen Literatur der Kaiserzeit 2001/2002 in München promoviert.
      mehr...