Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-78829-4.jpg

Die vielsprachige Seele Kakaniens

Übersetzen und Dolmetschen in der Habsburgermonarchie 1848 bis 1918

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
439 Seiten, 26 Tab. und 20 Grafiken, Paperback
ISBN: 978-3-205-78829-4
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2012
Die soziale und kulturelle Praxis des Übersetzens und Dolmetschens trug wesentlich zur... mehr
Die vielsprachige Seele Kakaniens

Die soziale und kulturelle Praxis des Übersetzens und Dolmetschens trug wesentlich zur Konstruktion der Kulturen in der Habsburgermonarchie bei. Unter Anwendung eines breit gefassten Translationsbegriffs („kulturelle Übersetzung“) untersucht das Werk die translatorische Praxis in den Ministerien, bei Gericht bzw. im diplomatischen Dienst und analysiert die Übersetzungsströme zwischen den Sprachen der Kronländer und einigen europäischen Sprachen außerhalb der Monarchie. Am Beispiel des Transfers vom Italienischen ins Deutsche werden die Bedingungen dieser Konstruktionsprozesse im Detail geprüft. Der kulturkonstruierende Charakter der Translationspraktiken ist sowohl an den nationalitätenbezogenen Spannungen in der Monarchie als auch an der weit verbreiteten Mehrsprachigkeit ihrer BewohnerInnen festzumachen.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Die vielsprachige Seele Kakaniens"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Michaela Wolf
    • Michaela Wolf ist ao. Univ.-Prof. am Institut für Translationswissenschaft der Karl-Franzens-Universität Graz mit den Schwerpunkten Translationsgeschichte, Übersetzungssoziologie und Translation im Holocaust.
      mehr...
978-3-8471-1061-3.jpg
Wissen und Geltung
  • Ronny Kaiser  (Hg.),
  • Frank Jasper Noll  (Hg.),
  • Cornelia Selent  (Hg.),
  • Sabine Spohner  (Hg.),
  • Benjamin Wallura  (Hg.)
ab 39,99 €