Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-00806-2.jpg

Der untote Gott

Religion und Ästhetik in der deutschen und österreichischen Literatur des 20. Jahrhunderts

30,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
249 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-412-00806-2
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2007
Am Anfang des 21. Jahrhunderts mehren sich die Anzeichen einer Wiederkehr des Religiösen.... mehr
Der untote Gott

Am Anfang des 21. Jahrhunderts mehren sich die Anzeichen einer Wiederkehr des Religiösen. Inzwischen beherrscht die Auseinandersetzung mit der Religion den Tenor vielzähliger Diskurse. In der deutschsprachigen Literatur haben religiöse Fragen jedoch immer eine Rolle gespielt, auch wenn dies in der Literaturwissenschaft kaum reflektiert wurde. Am Beispiel von teils kanonisierten, teils in ihrer Tragweite noch zu erschließenden deutschen und österreichischen Schriftstellerinnen und Schriftsteller der (Post) Moderne werden in diesem Band bisher vernachlässigte Aspekte ethischer Paradigmenwechsel betrachtet sowie psychologische und soziale Konfliktebenen erörtert. Die Autorinnen und Autoren des Bandes widmen sich u.a. intertextuellen Verbindungen zum Alten und Neuen Testament, erkunden die Leerstelle des Religiösen in der gegenwärtigen Holocaustforschung und untersuchen literarische Aneignungen religiöser Rituale.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Der untote Gott"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.