Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20827-1.jpg

Hugo Preuß 1860–1925

Genealogie eines modernen Preußen

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
364 Seiten, 1 s/w-Abb., 2 s/w-Karten, gebunden
ISBN: 978-3-412-20827-1
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2011
Hugo Preuß wurde zu seinem 150. Geburtstag vom Präsidenten des Bundes­verfassungsgerichts als... mehr
Hugo Preuß 1860–1925

Hugo Preuß wurde zu seinem 150. Geburtstag vom Präsidenten des Bundes­verfassungsgerichts als »Vordenker einer Verfassungstheorie des Pluralismus« gewürdigt. Zum Konzept des Pluralismus gehört der Bundesstaat in der Einheit seiner Vielfalt. Das Kaiserreich war für Preuß jedoch nur »Scheinföderalismus« unter einer Hegemonie der preußischen Monarchie. Erst der Übergang vom Obrigkeitsstaat zur Weimarer Demokratie schuf ein modernes Preußen. Dieses konnte sich als Land in den Dienst der Republik stellen. Die Beiträge dieses Bandes sind der Genealogie dieses neuen Preußen gewidmet. Dies gilt auch in einem Doppel­sinn: Hugo Preuß wird darin als ein moderner Preuße vorgestellt, der von den Zeit­umständen geprägt wurde, doch in vielem seiner Epoche gedanklich voraus­gegriffen hat.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Hugo Preuß 1860–1925"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Detlef Lehnert (Hg.)
    • Detlef Lehnert ist Professor der Politikwissenschaft an der FU Berlin, Präsident der Hugo-Preuß-Stiftung und der Paul-Löbe-Stiftung.
      mehr...
Historische Demokratieforschung Zur gesamten Reihe