Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20588-1.jpg

Eine endliche Geschichte

Die Heimatbücher der deutschen Vertriebenen

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
315 Seiten, Mit 36 s/w-Abb., gebunden
ISBN: 978-3-412-20588-1
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2011
Die Heimatbücher der deutschen Vertriebenen sind eine bislang kaum beachtete Form der... mehr
Eine endliche Geschichte

Die Heimatbücher der deutschen Vertriebenen sind eine bislang kaum beachtete Form der Heimwehliteratur. Nicht Historiker und Fachleute, sondern die Betroffenen selbst sammelten darin nach 1945 all das, was ihnen von ihrer Heimat erinnernswert schien, und schufen so gleichsam ein kollektives Gedächtnis der Erlebnisgeneration. Zugleich schrieben sie jedoch die »endliche Geschichte« von etwas, das verloren war und blieb. Auf diese Weise bewahren die Heimatbücher nicht nur deutsches Kulturerbe im Osten Europas vom Baltikum bis Bessarabien, sondern geben auch Auskunft auf die Frage, was Heimat eigentlich ausmacht, wenn man sie verloren hat. So entsteht ein facettenreiches und nuanciertes Bild, das wenig mit dem oft einseitigen öffentlichen Bild der Vertriebenen in der Bundesrepublik zu tun hat.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Eine endliche Geschichte"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Jutta Faehndrich
    • Studium der Amerikanistik, Germanistik und Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Kulturgeschichte und Philosophie an der Universität Leipzig. Mitarbeit an der Herausgabe der nachgelassenen Schriften Ernst Cassirers zur philosophischen Anthropologie. Dissertation an der Universität Erfurt, Fachbereich Osteuropäische Geschichte.
      mehr...
Visuelle Geschichtskultur Zur gesamten Reihe