Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Suche nach Identität

Suche nach Identität

Das »Eigene« und das »Andere« in Romanen des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit

35,90 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
269 Seiten
ISBN: 978-3-412-30205-4
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2006
Spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Vers- und Prosaromane entwickeln ihr Erzählen, indem... mehr
Suche nach Identität

Spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Vers- und Prosaromane entwickeln ihr Erzählen, indem sie auf bekannte Erzählmuster höfischer Literatur zurückgreifen und das Schema der Brautwerbung mit Herkunftsgeschichten ihrer adeligen Protagonisten verbinden. Die formal wie inhaltlich sehr unterschiedlichen Texte erzählen stets vom Eintritt ihrer Helden in »andere« Welten und von ihrer dortigen Begegnung mit einer »fremden« höfischen Dame. Die »Eroberung« von Raum und höfischer Dame wird den Protagonisten dabei zur entscheidenden Aufgabe. Denn erst sie ermöglicht die Vervollkommnung einer immer sozial bestimmten, meist adeligen Herrscheridentität und -geschichte. Im Rückgriff auf gendertheoretische und kulturwissenschaftliche Ansätze modernen Differenzdenkens entfaltet das Buch an einer Beispielreihe, die von Johanns von Würzburg »Wilhelm von Österreich« (1314) bis zum »Fortunatus«-Roman der Zeit um 1500 reicht, das große Spektrum, das die Romane in Bezug auf ihr Erzählen von Identität repräsentieren.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Suche nach Identität"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Monika Schausten
    • Monika Schausten ist Professorin für ältere deutsche Literatur und Sprache an der Universität Siegen.
      mehr...
Kölner Germanistische Studien. Neue Folge Zur gesamten Reihe