Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20384-9.jpg

Chatterton oder der Mythos des ruinierten Poeten

Werk und Wirkung des englischen Dichters

65,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
383 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-20384-9
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2010
Ein schöner, verblassender Jüngling mit unheimlich lebendigem rotem Haar. So malte Henry Wallis... mehr
Chatterton oder der Mythos des ruinierten Poeten

Ein schöner, verblassender Jüngling mit unheimlich lebendigem rotem Haar. So malte Henry Wallis 1856 den ruinierten Poeten Chatterton, sechsundachtzig Jahre nach dem Gifttod des Siebzehnjährigen in einer Londoner Dachbodenkammer. Doch wer war dieser Thomas Chatterton wirklich? Zu früh geborener Romantiker? Fälscher einer pseudomittelalterlichen Poesie? Opfer einer Gesellschaft, die ›unpoetisch‹ geworden war? Dieses Buch enthüllt den romantischen Mythos des ruinierten Poeten, den vor allem Alfred de Vigny und Henry Wallis prägten. Zuerst jedoch stellt es Chatterton vor: in seinem eigenen, poetischen, fälscherischen und merkantilen Schaffen, das zu lange von seinem romantischen Bild überschattet war.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Chatterton oder der Mythos des ruinierten Poeten"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Natascha Hoefer
    • Natascha Hoefer ist Literatur- und Kulturwissenschaftlerin und derzeit tätig als Stipendiatin der Stiftung Humatia für Sepulkralkultur, Düsseldorf.
      mehr...