Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20228-6.jpg

Poetik des Transfers

»Das Hebräerland« von Else Lasker-Schüler

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
292 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-412-20228-6
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2009
Im Zentrum der Studie steht Else Lasker-Schülers im Zürcher Exil verfasstes Prosabuch »Das... mehr
Poetik des Transfers

Im Zentrum der Studie steht Else Lasker-Schülers im Zürcher Exil verfasstes Prosabuch »Das Hebräerland« (1937). Dieser sich durch eine hohe Selbstreflexivität auszeichnende Text geht auf eine Nahostreise der deutschen jüdischen Autorin aus dem Jahr 1934 zurück, die sie von Zürich über Alexandrien nach Palästina führte. Im Rückgriff auf kulturtheoretische Schriften etwa von Sigmund Freud, Walter Benjamin oder Michel Foucault erweist sich dabei Else Lasker-Schülers passionierte Auseinandersetzung mit dem »Land des Gottes­buchs« als eine genuin moderne – durchgängig an der Schnittstelle von Sakralem und Profanem operierend –, die eng mit dichterischen Frage­stellungen und kulturgeschichtlichen Trans­forma­­tions­prozessen verschränkt ist.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Poetik des Transfers"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Literatur-Kultur-Geschlecht (ehem. Große Reihe) Zur gesamten Reihe