Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20763-2.jpg
60,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
386 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-20763-2
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2011
Ernst Moritz Arndt (1769–1860) war einer der wirkmächtigen politischen Publi­zisten im Kontext... mehr
Ernst Moritz Arndt

Ernst Moritz Arndt (1769–1860) war einer der wirkmächtigen politischen Publi­zisten im Kontext der antinapoleonischen Kriege. Sein Werk, lange Zeit Bestandteil der deutschen Nationalliteratur, wurde in den letzten Jahrzehnten immer wieder Gegenstand kontroverser Auseinandersetzung. Der vorliegende Band will die Konturen des Arndtschen Werkes und seiner Rezeption sichtbar machen, indem er das differenzierte Arndt-Bild der historischen Lesergemeinden im Kaiserreich, der Weimarer Republik, der NS-Zeit, der Bundesrepublik sowie der DDR herausarbeitet. Er enthält außerdem eine Dokumentation der meisten in Arndts Todesjahr publizierten Nachrufe.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Ernst Moritz Arndt"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Irmfried Garbe (Hg.)
    • Irmfried Garbe, Jg. 1969, Studium der Theologie in Greifswald und München, 2002 bis 2010 Assistent am Lehrstuhl Kirchengeschichte der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, seit 2010 Pfarrer in der Pommerschen Evangelischen Kirche
      mehr...
Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Pommern Zur gesamten Reihe